Stadtrundfahrt der besonderen Art

Blick von der Kröllwitzer Brücke zur Petruskirche
Am Tag des offenen Denkmals besuchte ich das ehemalige historische Straßenbahndepot in der Seebelener Straße. Dort kann man viele alte Straßenbahnen aber auch Omnibusse besichtigen. (vom April bis Oktober).
Die Straßenbahnfreunde boten an diesem Tag neben den Fahrten mit einer historischen Tram auch Rundfahrten mit dem alten Bus Typ H6B einsch. Anhänger an. Durch ein Leck an der Ölleitung verzögerte sich die Fahrt, aber die "Reparaturkolonne" hatte alles in Griff und konnte die Fahrbereitschaft des Busses wieder herstellen. Viele begeisterte Fahrtgäste nutzen die Gelegenheit, um über die Kröllwitzer Brücke, E.-Grube-Straße an Heide-Süd vorbei über den Hubertusplatz, Brandbergweg und zurück zur Kröllwitzer Brücke eine Stadtrundfahrt der besonderen Art zu genießen. Die fleißige Arbeit der ehrenamtlichen Straßenbahnfreunde machte es möglich.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.