Was ist Quinta-X-Essentia?

Bei der Anmoderation der Filme im Offenen Kanal Merseburg/Querfurt (Michael Muchau - Hansevereinsvorsitzender, Nicki Scheller - Darstellerin)
Erst einmal nichts zum Essen und schon gar nichts Esoterisches. Außerdem müsste die Frage heißen "Wer ist Quinta-X-Essentia?" Und mit dieser Frage sind wir schon hautnah an den 10 Damen und Herren heran, die in ihren mittelalterlichen Gewändern Sketche aufführen aus einer längst vergangenen Zeit und diese zudem auch noch verfilmen.
Und warum der komische Name; nun Quinta Essentia ist das fünfte Element, das Wesentliche und so verstehen es auch die Mannen und Weiber der Gruppe, auch wenn sie sich nicht gar so ernst nehmen. Das X steht für die gekreuzten Schwerter, denn kämpfen gehört dazu. Selbst nennen sich die Gruppenmitglieder Quintaner. Immerhin haben sie die Führungen im Dieskauer Schloss und im Schochwitzer Schloss mit historischen Figuren und kleinen Sketchen belebt.
Das Ganze kann jeder auch in einem Film bewundern, der da heißt: "Lächeln im Mittelalter?", zu sehen auf You Tube.
Doch die kleine Gruppe (10 Mann/Frau und zwei Hunde) drehte sogar einen ganzen Spielfilm "Der schwarze Vogt" und vieles mehr. Auf dem Offenen Kanal Merseburg/Querfurt sind schon einige Filme zu bewundern, so die Dokumentation über Halle als Hansestadt und im Moment laufen gerade die "Szenen einer Hansestadt". Ab 19.11.12 zeigt Alex TV Berlin dann den "Schwarzen Vogt" in drei Teilen. Aber das ist schon wieder ein anderer Artikel.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
447
Jens Warnke aus Sangerhausen | 11.11.2012 | 01:52   Melden
450
Michael Waldow aus Halle (Saale) | 11.11.2012 | 07:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.