Wiedersehen nach 50 Jahren - Marinetreffen in Hettstedt Weidensol

Das bereits traditionelle Treffen überwiegend ehemaliger Volksmariner in Hettstedt fand bereits am 07.03.2015 statt. Diese kurzweilige Zusammenkunft wird von den Seeleuten der Marinekameradschaft Hettstedt organisiert. Überwiegend kommen die Teilnehmer aus den Marinevereinen Sachsen-Anhalts wie z.B. Halle, Köthen, Sangerhausen, Merseburg usw.



Es gab auch zum 12. Treffen wieder viel Gesprächstoff. Bei vielen der anwesenden ehemaligen Volksmarinern liegt die Dienstzeit immerhin über 50 Jahre zurück.
Da werden Fotos gezeigt und viele Anekdoten erzählt.Der Spass an der Sache steht hier eindeutig im Vordergrund obwohl die aktive Zeit an Bord der Schiffe nicht immer einfach war. Immer dabei ist auch der Shantychor vom Chor der Walzwerker Hettstedt e.V. Diese "Heins" sorgen in gekonnter Weise für die angemessene musikalische Umrahmung.

Am Treffen nahmen auch Theo aus Hettstedt und Frank aus Halle teil. Beide Männer sind in keinem Verein organisiert. Als Theo sein Modell des Raketenschnellbootes 733 "Karl Meeseberg " präsentiert, bekommt Frank, der neben ihm sitzt große Augen.
Die beiden Männer haben bis 1964 an Bord der "733" ihren Dienst geleistet, waren sogar befreundet und haben sich nach ihrer Dienstzeit leider aus den Augen verloren. Die Wiedersehensfreude nach 51 Jahren war unbeschreiblich. Solche Begegnungen machen diese Treffen aus. Sie sind wie das Salz in der Suppe. Nun wird man sich bald wieder sehen. Am 21.03.2015 findet das Treffen der ehemaligen DSR-Seeleute in Halle-Böllberg im Vereinshaus der Ruderer statt.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
59
J. Scharf aus Hettstedt | 13.03.2015 | 23:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.