ⒽⓂ Kaffeeklatsch im "Kaffeeklatsch" ☕

Darf es ein Cappuccino, ein Caffé Latte oder ein Espresso sein? In Ammendorfs Regensburger Straße 7a sitzt man gerne im „Kaffeeklatsch“ zusammen und diese beliebten Heißgetränke gehören selbstverständlich zu einem gepflegten Kaffeeklatsch dazu.

Pflegebedürftige Menschen erfahren hier durch ein geschultes Personal Fürsorge und Zuwendung. Denn seit dem 9. Januar 2017 beherbergt die Seniorenbegegnungstätte „Kaffeeklatsch“ eine Tagespflege, in der sich vier Mitarbeiterinnen um das Wohl der älteren Menschen bemühen. Wenn Wahrnehmung, Lernen, Erinnern und Denken im Alter Probleme bereiten, bedürfen diese Menschen kognitiver Therapieformen und körperliche Einschränkungen erfordern pflegerische Hilfeleistung, damit der Alltag gemeistert werden kann. Dabei regelt ein Pflegevertrag alle individuell in Anspruch genommenen Leistungen und die dafür erforderlichen finanziellen Aufwendungen.

Pflegeeinrichtungen und deren Personal sind zu einem wichtigen Bestandteil in vielen Familien geworden. Der Pflegeberuf erfordert ein fürsorgliches, verständnisvolles und zwischenmenschliches Miteinander. Personalmangel, körperlich starke Beanspruchung, Schichtdienst und Stress, machen diesen Beruf neben einer völlig unzureichenden finanziellen Vergütung, für den überwiegenden Teil der Bevölkerung unattraktiv. Dabei muss man ihm zukünftig einen immer größer werdenden Stellenwert einräumen, denn die Anzahl der Pflegebedürftigen wird weiter ansteigen. Man sollte die Achtung vor dem Pflegeberuf und dessen angemessene Entlohnung nicht aus dem Auge verlieren, um die große Anzahl von Arbeitssuchenden für den dringenden Bedarf an Pflegepersonal sensibilisieren zu können.

Ein Aufenthalt von pflegebedürftigen Senioren in der Tagespflege „Kaffeeklatsch“ entlastet deren Angehörige und eröffnet ihnen die Möglichkeit, weiterhin berufstätig bleiben zu können.
Neben einer qualifizierten Pflege werden auch die geistigen und körperlichen Fähigkeiten der Senioren gefördert. Gesellschaftsspiele, Gedächtnisübungen und kreatives Gestalten gehören zu den beliebten Freizeitbeschäftigungen. Außerdem werden Lichtbildvorträge- und Bingospiele angeboten. Ganz wichtig sind auch regelmäßige Übungen zum Erhalt der Mobilität und Motorik des älteren Menschen.

Durch einen Fahrdienst werden die zu betreuenden Personen morgens ab 8 Uhr abgeholt, verpflegt und ab 16 Uhr wieder nach Hause gebracht. Am Wochenende ist es still in der Regensburger Straße 7a. Doch Montags wird der beliebte Senioren-Kaffeeklatsch wieder fortgesetzt.


Quelle: Tagespflege & Seniorenbegegnungstätte „Kaffeeklatsch“ / Alle hier abgebildeten Personen erklärten sich mit einer Veröffentlichung der Fotos einverstanden
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
230
Christine Schmidt aus Halle (Saale) | 09.04.2017 | 09:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.