Justitia ist nicht blind - oder doch - nein unparteilich, sie wägt ab und spricht Recht ...

...in Halle schwebt Justitia fast im Himmel - richtet aber auf Erden ...
München: Allianzarena |

...Gedanken zum Tage - eine Vertrauensfrage unter Tränen ...

Justitia als Jungfrau dargestellt, links eine Waage haltend und rechts das Richtschwert.

Die Augenbinde - Recht ohne Ansehen der Person.

Eine sorgfältige Abwägung der Sachlage (Waage- gründliches Abwägen) und wenn erforderlich mit der notwendigen Härte (Richtschwert bedeutend) Recht nach dem Gesetz sprechen.

Seit Ende des 15. Jahrhunderts wird die Justitia aus Spott über die Blindheit der Justiz zuweilen mit einer Augenbinde dargestellt.

Wer eine Wertmarke entwendet und wer ein nicht benötigtes Lebensmittel mit nach Hause nimmt obwohl dieses für die Mülltonne bestimmt ist, wird mit Entlassung aus dem Arbeitsverhältnis bestraft.

Nun bei über einer Million Euro Steuerhinderziehung - welch ein Geschrei und Tränen ....

Wie sagt das Volk:"Recht haben und Recht bekommen - das sind 2 Seiten des Euro oder ???
Immer im Namen des Gesetzes ...

4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
133
Heiko Baumgarten aus Merseburg | 14.11.2013 | 05:49   Melden
11.503
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 14.11.2013 | 08:20   Melden
294
R. Enke aus Merseburg | 15.11.2013 | 10:43   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 16.11.2013 | 21:36   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.