MobiPro geht weiter!

Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Euro-Schulen Halle in Kooperation mit der Handwerkskammer Halle und dem portugiesischen Partner KERIGMA aus Barcelos am Bundesprogramm MobiPro-Eu. Für 33 ausbildungsinteressierte Bewerber aus Portugal werden in der Region Halle-Weißenfels Ausbildungsstellen angeboten. Es sind Lehrstellen im Handwerk und der Industrie, für die keine Bewerbungen von deutschen Jugendlichen vorliegen.
Die portugiesischen Jugendlichen haben sich in einem 4 monatigen Deutschlehrgang in verschiedenen Städten in Portugal auf eine mögliche Ausbildung vorbereitet.
Nachdem sie Anfang Februar über Skype-Interviews ihre zukünftigen Ausbildungsbetriebe kennenlernen konnten, wurden im April in Lissabon und Porto die Projektabläufe durch Vertreter der Euro-Schulen Halle erläutert, die Stadt Halle vorgestellt und Fragen beantwortet. In persönlichen Interviews mit jedem einzelnen Bewerber wurden die Deutschkenntnisse und die persönliche Motivation überprüft.
Am 1. Juni 2015 reisen sie in Halle an und werden ein der Zeit vom 01.06.2015 bis 12.07.2015 ein Praktikum in ihren potenziellen Ausbildungsbetrieben in Halle und Weißenfels absolvieren. Zielstellung ist der Abschluss eines Ausbildungsvertrages für den Beginn der Ausbildung ab August bzw. September 2015.
[Fotos: Manfred Boide]
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mittdeldeutsche Zeitung | Erschienen am 29.05.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 30.05.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.