Besuch der Wanderausstellung „Sie versprachen mir ein herrliches Fest…‘

Im Ethik- und Religionsunterricht beschäftigen wir uns mit der Lebensweise anderer Völker. Dazu zählen auch deren religiöse und kulturelle Rituale.
Vom 02.12. bis 03.12.2013 wurde die Ausstellung ‚Sie versprachen mir ein herrliches Fest…‘ bei uns an der Sekundarschule Harzgerode präsentiert. Organisator dieser Ausstellung ist ‚Terre des Femmes‘ (Menschenrechte für die Frau e.V.).
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen von Beschneidungen betroffen. Aber auch immer mehr Jungen erfahren diese Prozedur. Im Unterricht werden immer öfter solche Themen von den Schülern angesprochen und thematisiert. Ausschlaggebend dafür sind Buch- und Filmreihen (Bsp. ‚Wüstenblume‘), Zeitungsartikel etc.
Die Ausstellung besuchten die 9. Und 10. Klassen sowie interessierte Lehrer. Auf 20 Fahnen informiert die Ausstellung in Bildern, Zitaten und Texten über Fakten und Hintergründe weiblicher Beschneidung. Ein wichtiges Ziel dieser Wanderausstellung ist, die weltweite Diskriminierung und Gewalt gegen Mädchen und Frauen zu thematisieren.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau C. Kopf (Dachverband Reichenstraße e.V.) für die Finanzierung und Bereitstellung der Ausstellung.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.