EU-Aktionstag – Wir waren dabei!!

  Am 08.05.2013 fand in Quedlinburg zum 13. Mal der ‚EU Aktionstag ‘ statt. Verschiedene Institutionen, Einrichtungen und Verbände machten an diesem Tag auf die Lebenssituation behinderter Menschen aufmerksam und führten Aktionen zur Gleichstellung durch.
Unter dem Motto „Ich bin entscheidend‘ fand von 10 – 14 Uhr der diesjährige Europäische Protesttag im Wordgarten statt. Das Motto drückt aus, wie wichtig für Jeden die Selbstbestimmung im Leben ist. Das Recht eigenes Leben so zu gestalten, wie man es möchte und zu kontrollieren, Alternativen zu haben ohne von Anderen abhängig zu sein, eigene Wünsche zu verwirklichen sind wichtige Aspekte. Verschiedene Selbsthilfegruppen, Organisationen und Einrichtungen der Behinderten- und Seniorenhilfe führten zahlreiche Angebote durch. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sorgte für Vielfalt und Staunen, aber regte auch zum Nachdenken an.
Seit 29.08.2011 gibt es eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Sekundarschule Harzgerode und dem Haus "Einetal" in Schielo. Unsere Schüler können dort z. Bsp. Praktika Erfahrungen sammeln, evtl. einen Ausbildungsvertrag vermittelt bekommen oder die Klassen 7 besuchen die Einrichtung am Girlsday. Ebenfalls werden Angebote im Rahmen der ‚Soziale Paten‘ durchgeführt.
Zweimal im Jahr zeigen die Lesepaten, die Tanz-AG, der Chor und das Laienspiel in einem großen Programm ihr Können. Gemeinsam werden verschiedene Aktionen einstudiert und in den Pflegeeinrichtungen vorgeführt.
Wir haben uns sehr gefreut, als Frau Leopold vom ‚Haus Einetal‘ nachfragte, ob wir die Einrichtung auf der Bühne unterstützen können. Das Motto wurde von uns thematisiert und in unsere Beiträge integriert. So studierten die Schüler der Laienspielgruppe ein Stück zum Thema ‚Was bin ich wert?‘ ein oder die Lesepaten lernten Gedichte zum ‚Sozialen Miteinander‘.
Was uns bisher fehlte waren einheitliche T-Shirts für alle Teilnehmer der Arbeitsgemeinschaften. Dies ermöglichte uns ‚Aktion Mensch‘. An dieser Stelle vielen Dank für die Finanzierung des Bustransfers und der T-Shirts.
Gemeinsam sind wir gegen 9.30 Uhr losgefahren und haben die Angebote und Informationsstände besucht. Gegen 12.20 Uhr war es für soweit. Der Auftritt stand unmittelbar bevor. Ihr könnt Euch vorstellen, dass die Aufregung sehr groß war, denn auf so einer großen Bühne waren wir noch nie. Unsere Darbietungen haben nicht nur uns gut gefallen, sondern auch den Besuchern und Gästen. Der Applaus war toll!
Es war ein sehr schöner Tag und wir sagen es gern: „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!!!“
An dieser Stellen ein großes Dankeschön an Frau Leopold und die Mitarbeiter vom ‚Haus Einetal‘ für die Unterstützung und Planung. Lieben Dank an alle teilnehmenden Schüler und Lehrer für ihr Engagement und Bereitschaft.
Danke an:
• Werbung Wilfried Weisheit für die Besorgung der T-Shirts,
• Taxi Römer für den Bustransfer,
• das Organisationsteam des Aktionstages für die professionelle Planung und für das Bereitstellen von Getränken und Süßigkeiten.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.