Lautstark für eine gemeinsame Sache

Gestaltung der Plakate
Zum 15. Mal wurde im Landkreis Harz der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen durchgeführt. Unter dem Motto ‚Begegnung‘ fand am 5.Mai 2015 in Quedlinburg ein Protestmarsch statt. Um 10.00 Uhr startete der Umzug vom Quedlinburger Marktplatz aus. Das Ziel war und ist es, auf die Rechte, Sorgen und Nöte unserer Mitmenschen mit Handicap aufmerksam zu machen. Auch in diesem Jahr unterstützte die Gemeinschafts- und Sekundarschule Harzgerode ‚Haus Einetal‘ bei der Durchführung. 14 Schüler aus den Klassen 5 bis 9 und Frau Dießner-Kießling protestierten gemeinsam mit Bewohnern und Betreuern der Pflegeeinrichtung. Unterstützt wurde unser Protest durch die musikalischen Töne des Spielmannszuges aus Harzgerode. Für unseren Protestruf nahmen wir aus verschiedenen Songtexten und Gedichten einzelne Stellen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Er soll aufzeigen, wie wichtig uns allen Inklusion und Gleichstellung ist.

„Zusammen sind wir stark,
niemand ist allein.
Es ist doch nicht schlimm,
‚behindert‘ zu sein.
Es ist doch egal,
was andere sagen.
Reich mir deine Hand,
denn zusammen sind wir stark.“

Schon am 27.04.2015 bereiteten sich einige Schüler und Bewohner auf diesen Protesttag vor. Gemeinsam wurden Plakate und Schlachtrufe entwickelt und gestaltet. Diese haben wir am EU-Aktionstag präsentiert und lautstark von uns gegeben.

Es war ein sehr schönes Erlebnis und wir hoffen, dass wir weitere gemeinsame Projekte umsetzen können.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an:

• alle beteiligten Schüler und Bewohner,
• den Spielmannszug Harzgerode,
• den Landkreis Harz (Gleichstellungsbeauftragte) für die Finanzierung der T-Shirts sowie für die Übernahme der Transportkosten,
• Frau Leopold und an die Mitarbeiter vom ‚Haus Einetal‘ für die tolle Zusammenarbeit,
• Willi K., Jasmin F. und Vanessa St. für ihr Engagement bei der Plakatgestaltung.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
1.534
Jana Dießner-Kießling aus Harzgerode | 06.05.2015 | 13:34   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.