‚Mit Sinn und Verstand‘

Vom 04.11. bis 03.12.2013 fanden Projektwochen zum Thema ‚Kann denn Liebe Sünde sein?‘ im Landkreis Harz statt. Zahlreiche Angebote zu den Themen Entwicklung, Sexualität und Liebe wurden angeboten. Im Rahmen dieser Wochen fanden an unserer Schule 2 Projekttage statt. Am 02.12. und 03.12.2013 wurde der Erlebnisparcours ‚Mit Sinn und Verstand‘ in der Turnhalle für die Klassen 6 bis 10 angeboten. Kooperationspartner waren: der Arbeitskreis erzieherischer Kinder – und Jungendschutz, der Landkreis Harz, Dachverband Reichenstraße, Stadt Quedlinburg, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, die Fachstelle für Suchtprävention des ASB Halberstadt und weitere Verbände.
Ziel dieses Parcours ist es, dass man sich durch eine interaktive Ausstellung mit den Themen auseinandersetzen kann. Durch verschiedene Mit-Mach-Aktionen, Informationsstände und pädagogischen Methoden wurden Denkanstöße gegeben. Die speziell entwickelten Stationen gaben Einblicke in die Sexualaufklärung, Ethik und Moral, Wertorientierung, Sensibilisierung der Sinnlichkeit, Körperentwicklung und Pubertät sowie einen Diskurs um Sexualität und Gewalt. Ziel dabei ist nicht vorrangig die vollständige Wissensvermittlung sondern eher eine Sprache zu finden, Gespräche zu führen und sich zu öffnen.
Am 02.12.2013 fand im Rahmen der Projekttage eine Multiplikatorenschulung statt. Die Teilnehmer waren interessierte Fachkräfte aus dem Harzkreis, das Lehrerkollegium der Sekundarschule Harzgerode, Betreuer aus dem örtlichen Kinderheim sowie eine Mitarbeiterin vom Sozialzentrum Bode.
Das Feedback und die gute Mitarbeit aller Teilnehmer zeigten uns, dass der Parcours gut angenommen wurde.
An dieser Stelle vielen Dank für das entgegengebrachte Interesse und für die gute Mitarbeit.
Ein großes Dankeschön an alle Mitglieder aus dem Arbeitskreis ‚ erzieherischer Kinder – und Jungendschutz‘ sowie an die ehrenamtlichen Helfer für ihr Engagement und Bereitstellung des Parcours.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.