Studienfahrt nach Krakau/Ausschwitz

In diesem Jahr organisierte das Netzwerk SOR aus dem Harzkreis eine Studienfahrt nach Krakau. Teilnehmer waren Schüler, Lehrer und Pädagogen aus den Titelschulen. Insgesamt waren es 50 Teilnehmer, darunter vier unserer Schüler und Frau Dießner-Kießling. Bei einer selbstorganisierten Stadtbesichtigung stellten die Schüler Sehenswürdigkeiten aus Krakau vor. Am Dienstag fand eine Führung und Gespräch in der Gedenkstätte Ausschwitz-Birkenau statt.

Ein großes Danke schön an die ‚Landeszentrale für politische Bildung‘, beim Netzwerk SOR Harzkreis und bei der ‚Flick-Stiftung‘ für die Kostenübernahme der Studienfahrt nach Krakau/Ausschwitz.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.