Vorlesestunde an der Sekundarschule Harzgerode

Am 15.11.2013 findet der bundesweite Vorlesetag statt. Ziele dieser Kampagne sind, dass die Freude am Lesen geweckt und gestärkt wird sowie die Förderung der lebendigen (Vor-)Lesekultur. „So soll der Vorlesetag als gemeinsame Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn langfristig Lesekompetenz fördern und Bildungschancen eröffnen.“(vgl. www.vorlesetag.de Pressemitteilung)
An diesem Tag nehmen zahlreiche Prominente und viele ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser teil. Frau Angela Gorr, Landtagsabgeordnete der CDU, bot uns an, am 13.11.2013 den Vorlesetag durchzuführen. Gern nahmen wir dieses Angebot für die 7. Klasse an. Die Klasse beschäftigt sich derzeit mit dem Buch ‚Die Wolke‘ von Gudrun Pausewang. Der Jugendroman erschien 1987 und erzählt das das fiktive Schicksal der 14-jährigen Janna-Berta. Janna wurde durch einen Reaktorunfall zu einem Strahlenopfer. Die Autorin versucht in diesem Buch darzustellen, was passieren könnte, wenn sich ein solcher Super-GAU in Deutschland ereignen würde. 2006 wurde das Buch im Stile eines Katastrophenfilms verfilmt.
Die Schüler der 7. Klasse beschäftigten sich nicht nur mit diesem Buch, sondern recherchierten, erstellten Modelle zu einzelnen Szenen, gestalteten Collagen und Poster. Für diesen Vorlesetag gestalteten wir in der Aula eine Ausstellung der Schülerwerke. Der Besuch von Frau Gorr sollte genutzt werden, um die Arbeiten jedes Schülers vorzustellen und zu präsentieren.
Frau Gorr las am 13.11.2013 in der 2 Stunde aus dem Buch ‚Labyrinth der Geheimnisse‘ von Matthias von Bornstädt. Im Vorfeld stellte sie sich und den Autor kurz vor. Die schwarzen Buchstaben wurden durch das Vorlesen sehr lebendig und regten unsere Fantasie an. Das Abenteuer von ‚Kresse‘, ‚Jago‘ und ‚Phil‘ kam zu uns in die Aula und wir hörten gespannt zu. Im Anschluss zeigten die Schüler ihre Modelle und Collagen. Gegenseitig wurden Fragen gestellt und so vergaßen wir fast die Zeit. Frau Gorr schenkte uns zum Abschied das Buch ‚Labyrinth der Geheimnisse-Achterbahn ins Abenteuer‘ und versprach wiederzukommen.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau Gorr, an die Deutschlehrerin Frau B. Günther und an die Schüler der Klasse 7.

Jana Dießner-Kießling (Schulsozialarbeit, Internationaler-Bund)
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
6
Angela Gorr aus Wernigerode | 01.12.2013 | 21:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.