Der neue Obelisk von Mägdesprung

Harzgerode: Mägdesprung | Der Eisenhüttenverein Mägdesprung Carl Bischof e.V. hat in den letzten drei Jahren den Obelisk von Mägdesprung, der 1812 errichtet und 1976 abgerissen wurde, wieder aufgebaut. Genau 200 Jahre nachdem Herzog Alexius von Anhalt-Bernburg ihn 1812 einweihte, hat am 18.8.2012 Eduard Prinz von Anhalt den neuen Obelisk eingeweiht.
Der Wiederaufbau hat 130.000 € gekostet und war nur mit Unterstützung des Landes Anhalt im Rahmen "800 Jahre Anhalt" und vieler Spender und Unterstützer möglich. Dafür möchte sich der Eisenhüttenverein Mägdesprung ganz herzlich bedanken.
Wir laden Sie ein, diese neue touristische Attraktion im Selketal zu besuchen. Jetzt im Herbst war sie besonders schön, wie wir mit den folgenden Bildern zeigen wollen.
Eisenhüttenverein Mägdesprung Carl Bischof e.V.
2
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
64
Waltraud Probst aus Hettstedt | 16.12.2012 | 21:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.