Die Geschichte der Frühlingstochter

Isolde Kakoschky in der Stadtbibliothek in Eisleben nach ihrer Lesung
Lutherstadt Eisleben: Stadtbibliothek |

Isolde Kakoschky - auch vielen bekannt als ISKA - hat am heißen ersten großen Sommertag am 18.5.2017 in der Stadtbibliothek Eisleben aus ihrem aktuellsten Buch „Frühlingstochter“ gelesen.

Es geht um eine Familiengeschichte. Manuela macht durch ihren Vater schwere Zeiten in einer streng religiösen Familie durch. Mit 16 trifft sie Karsten, in den Manuela sich sofort verliebt.

Doch als Manuela schwanger wird, wird sie vom Vater schwer verprügelt und schafft es knapp, das Kind zu gebären. Er zwingt Manuela, das Kind durch Adoption freizugeben. 40 Jahre später ist sie auf der Suche – ihre Tochter auch.

In der Geschichte gibt es zwei zusammenhängende Storyfäden – einen hier im Mansfelder Land und einen in Tirol. Und es gibt immer wieder plötzliche spontane Wendungen – die die Brisanz und die Spannung steigern – wie die Sache mit dem Verbot zur Nachverfolgung der Adoption. Und immer wieder auch der Kampf mit sich selbst und der Konfrontation mit Vergangenem und der Gefühle dahinter.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht! Die Autorin hat uns in gut 80 Minuten einen Einblick in diese sehr spannende Familiengeschichte gegeben. Zudem las die Autorin einen kleinen Vor-Auszug aus ihrem aktuellen im Juni 2017 erscheinenden Buch „Septemberrennen“ vor, was auch wieder sehr aufregend sein wird. Mehr als ein guten Grund, wieder in die Stadtbibliothek Eisleben zu pilgern: alle Bücher von ISKA sind ebenso in der Ausleihe verfügbar.

Und noch was: zum Sachsan-Anhalt-Tag hat die Stadtbibliothek auch viele Veranstaltungen vor.

16.6. - 12 Uhr: Schreibwerkstatt mit Jürgen Jakowsky und dem Friedrich-Bödecker-Kreis (FBK), sowie Präsentation der Literaturzeitschrift „Ort der

Augen“. (Mit Unterstützung der Staatskanzlei und der Stadt Magdeburg)

17.6. - 10-18 Uhr:Ganztägig Programm, u.a. mit Erzähltheater und Präsentation über Luther, Quiz über Eisleben, Verkauf alter Bestände der Bücherei
14:00 Uhr: Buchlesung Marion Glettner

18.6. - Lesung: Die Welt der Sagen aus Eisleben und Umgebung, Erzähltheater „Türme“ mit der Kita Wolferode, zusätzlich Verkauf von Altbeständen
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.