Bilder einer Ausstellung

Kürbis Schichtenmalerei
Hettstedt: Kunstzuckerhut e.V. | Am Sonnabend, den 30.Januar wurde die erste Ausstellung dieses Jahres in den Räumen des Vereins „Kunstzuckerhut e.V.“ in Hettstedt eröffnet.
Die MZ berichtete: http://www.mz-web.de/hettstedt/malerin-stellt-im-h...

Gezeigt werden Werke der Künstlerin Brigitte Struckl aus Sandersleben. Zur Vernissage an diesem späten Nachmittag waren annähernd 60 Kunstbegeisterte erschienen. Nach einleitenden Worten durch den Vorsitzenden des Vereins konnten die Besucher sich am musikalischem Beitrag zweier Schülerinnen des Hettstedter Gymnasiums erfreuen.

Die Malerin berichtete anschließend über ihren Weg zur Malerei. Bereits in ihrer Schulzeit am Stephaneum in Aschersleben (damals hieß diese Schule EOS Thomas Müntzer) interessierte sie sich für die bildende Kunst. Ihr damaliger Lehrer für die Kunsterziehung hatte wohl den Keim gelegt. Aber das Lernen für das Abitur, das anschließende Studium, Heirat und Geburt der Tochter und natürlich die berufliche Arbeit benötigten zunächst ihre ganze Kraft.
Das Hobby geriet in den Hintergrund.

Gut 30 Jahre später entschloß sich Brigitte, den Weg in die hiesige Volkshochschule zu gehen. Dank eines guten und einfühlsamen Lehrers an dieser Einrichtung, verstand es die Schülerin zur gewissen Perfektion zu gelangen. Die Bilder der Ausstellung beweisen es. Das erkennen einhellig auch die Gäste des Abends an.
Besuchen kann man diese Ausstellung noch bis zum 3.März 2016 von montags bis sonnabends von 10 – 18 Uhr.
6 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 11.02.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
11.501
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.02.2016 | 06:52   Melden
3.634
Gisela Ewe aus Aschersleben | 11.02.2016 | 22:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.