Rein ins Tor

,,Das war ein voller Erfolg'', so Streetworker Christoph Altmann am Ende des Winterferiencups. Über 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsenene waren angemeldet. Vereine aus Hettstedt und Umgebung stellten dann die Mannschaften zusammen. ,, Wir mussten eine Obergrenze der Anmeldezahlen setzen'', so Altmann. Im Vordergrund des Turniers standen nicht nur Tore sondern auch Spaß und Teamgeist. Für Vollverpflegung sorgte das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Hettstedt. Nächstes Jahr soll eine zweite Auflage stattfinden.


Björn Pazak
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.