Deuben tat sich schwer gegen Tabellenletzten

Schwarz Gelb Deuben – SV Burgwerben II 3:0 (0:0)

Tore:
1:0 Wagenbrett (57.)
2:0 Herrling (62.)
3:0 Wagenbrett (75.)

Für beide Mannschaften stand in dieser Begegnung viel auf den Spiel. Die Burgwerbener wollten aus Deuben etwas Zählbares mitnehmen und der Gastgeber wollte nach der Niederlage beim FC WSF II sich in der Spitze zurück melden.
Das Trainerteam Mehlhose/ Sieler versuchte alles um die Mannschaft, nach der Niederlage in WSF zu stärken.
Leider ist aus der ersten Halbzeit vom Deubener Spiel wenig zu berichten. Die Gäste standen über neunzig Spielminuten sehr tief. Die Deubener hatten damit große Probleme. Die erste gute Möglichkeit hatten die Hausherren in der 23.min. die blieb aber ungenutzt. Es blieb also bis zur Pause beim 0:0.
Nach der Pause versuchte das Deubener Team, die Halbzeitansprache der Trainer umzusetzen. Es dauerte aber bis zur 57.min. als die Hausherren endlich durch Wagenbrett in Führung gingen. Nur 5.min. später erhöhte Herrling auf 2:0. Die Burgwerbener blieben ihren Spiel treu, standen weiter defensiv und versuchten das Ergebnis in Grenzen zu halten. Gute Möglichkeiten z.Bsp. von Siegmeyer wurden vergeben. Auch kam die Eigensinnigkeit einzelner Spieler dazu, die nicht zur Ergebnisverbesserung beitrugen. Wagenbrett konnte mit seinen zweiten Treffer im Spiel auf 3:0 erhöhen. In der Schlussphase tat sich nicht mehr viel. Am Ende blieb es beim 3:0 und die Spieler der Reserve des SV Burgwerben verliesen erhobenen Hauptes das Spielfeld. Für Deuben heißt es, sich in den nächsten Spielen wieder zu steigern und damit muss schon zu Himmelfahrt beim Nachholspiel in Jaucha (11 Uhr) begonnen werden.
In der Liga bleibt es weiter spannend. Wacker Wengelsdorf musste an diesen Spieltag nicht eingreifen. Sie bekamen die drei Punkte geschenkt, da die SG Trebnitz nicht beim Tabellenführer antrat. Der 1.FC WSF II (2.Platz) verlor ihr Derby zu Hause gegen SC U/M WSF (3.Platz) mit 0:2. Für mich ist das unverständlich, gegen uns, wie auch im Spiel gegen Wengelsdorf, wird die Mannschaft durch Spieler des Landesklassen Teams verstärkt und in dieser Begegnung nicht???
Deuben bleibt weiter auf Platz 4 in der Kreisliga.

Fleischer-Mrozek,Emmerich,Billing(Börner)-Pötzsch,Markefka-Schröder,Wagenbrett,Heydel(Rembde)-Oettel(Siegmeyer),Herrling
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.