Gelungener Rückrundenauftakt

Schwarz Gelb Deuben – SV Großgrimma II 6:1 (2:1)

Tore:
0:1 Land (16)
1:1 Oettel (31)
2:1 Herrling (39)
3:1 Rembde (55)
4:1 Wagenbrett (57)
5:1 Herrling (74)
6:1 Herrling (87)

Auf einen sehr schwer zu spielenden Boden übernahmen die Hausherren gleich das Spiel an sich. Schon in der Anfangsphase vergab das Team zwei gute Torchancen. Die Gäste nutzten in der 16.min. nach einer Ecke die Unachtsamkeit in der Deubener Hintermannschaft und Land erzielte überraschend das 0:1. Die Schwarz Gelben zeigten sich durch diesen Rückstand aber wenig geschockt und versuchte immer wieder die Abwehr des SVG II zu überwinden. Es dauerte bis zur 31.min. als Oettel den verdienten Ausgleich erzielte. Herrling konnte in der 39.min. auf 2:1 erhöhen. Weitere gute Deubener Möglichkeiten wurden durch Goetz und Rose vergeben. Somit gingen die Deubener mit der Führung in die Pause.
Nach der Pause kamen mit Markefka und Mrozek zwei Spieler, die dem Spiel der Hausherren weitere Impulse gaben. In der 55.min. konnte Rembde, durch sein nachsetzen auf 3:1 erhöhen. Nur weitere zwei Minuten später war es Wagenbrett der zum 4:1 traf. Die Gäste konnten auch in der zweiten Hälfte wenig Akzente in der Offensive setzen. Deuben machte weiter Druck, Herrling konnte mit zwei weiteren Treffern (74. und 87.min.) den Vorsprung auf 6:1 ausbauen. Die Deubener Mannschaft zeigte wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung. Vor allen nach der Pause zeigten die Gastgeber, trotz schlechter Platzverhältnisse guten Fußball.
Ein Dank gilt den Sportfreunden, die den Platz für diese Begegnung vorbereiteten.
Am nächsten Wochenende geht die Reise nach Jaucha zur Eintracht und dort muss sich das Team wieder neu beweisen.

Fleischer-Kanold-Emmerich-Goetz(Markefka)-Schröder,Billing(Börner)-Rembde,Wagenbrett,Rose(Mrozek)-Oettel,Herrling
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.