Glücklicher Pokalerfolg des 1.FC Zeitz bei Schwarz Gelb Deuben

Burgenland- Pokal, Achtelfinale:
Schwarz Gelb Deuben – 1.FC Zeitz 2:3 (1:2)

Tore:
0:1 Khemgin Silvani (13.)
0:2 Nejervan Silvani (26, Strafstoß)
1:2 Sven Wagenbrett (35.)
2:2 Ronny Riemschneider (57.)
2:3 Steven Knechtel (90.)

Die Schwarz Gelben waren auf das Spiel gegen den Landesklassen (Staffel 6) Tabellenführer gut vorbereitet. Das Wetter meinte es gut und auch die Zuschauerkulisse, 120 zahlende waren dem endsprechend.
Am Ende wurde es ein richtiger Pokalfight was die Deubener gegen die Zeitzer lieferten. Schon nach 12.Spieminuten änderte das Deubener Trainerduo die Taktik und es wurde wie gewohnt mit zwei Spitzen gespielt, da man merkte das Zeitz hinten sehr anfällig ist. Doch gleich nach dieser Umstellung erzielte Khemgin Silvani das 1:0 (13.min.) nach einer unachtsamkeit in der Hintermannschaft des SVD. Doch Deuben ließ sich von der Führung der Gäste nicht beeindrucken und setzten dagegen. Stefan Herrling konnte seine Chance nicht nutzen. Das 2:0 erzielte Nejervan Silvana durch einen Strafstoß (26.min). Nun dachten bestimmt viele Zuschauer das war’s, aber die irrten. Leider wurde das Spiel immer hektischer und es gab von Deubener Seite einige Fouls. Nicht verständlich ist die Äußerung des Trainer des 1.FC Zeitz, dass die Deubener Trainer René Mehlhose und Joachim Sieler ihren Spielern mit auf dem Weg geben haben, den Zeitzern auf die Knochen zu hauen. Den mit zunehmender Spielweise teilten auch die Gäste aus. Es gab insgesamt 7 Gelbe Karten und am Ende konnte auf beiden Seiten der eine oder andere froh sein, nicht mit rot vom Platz zu gehen.
Aber nun weiter zum Spiel.
Deuben war nach dem 2:0 zwar angeschlagen, aber noch nicht k o.
In der 35. Spielminute verkürzte Sven Wagenbrett auf 2:1. Glück hatte Deuben etwas später als ein Zeitzer die Unterlatte traf und der Ball wieder heraussprang. Mit der knappen 2:1 Führung für Zeitz ging es in die Pause.
In der Pause stellte Deuben weiter um und brachte Routinier Ronny Riemschneider. Vom Landesklassen Vertreter sah man offensiv in der zweiten Hälfte zunächst sehr wenig. Deuben witterte seine Chance und glich in der 57. Spielminute aus. Nach guter Vorarbeit von Stefan Herrling, war Ronny Riemschneider zur Stelle. Die Deubener wollten noch mehr um die Überraschung perfekt zu machen. Außer einem Pfostenschuss des FC war bis zur Schlussphase nicht viel zu sehen. Als alle schon an die Verlängerung glaubten, holten die Zeitzer sich noch einen Freistoß auf der rechten Seite heraus. Die Hereingabe konnten die Hausherren nicht heraus bringen und der eingewechselte Steven Knechtel traf zum 3:2 für die Gäste. Doch die Deubener Elf gab sich auch danach noch nicht geschlagen. Nach dem Sven Wagenbrett schön frei gespielt wurde, war dieser schon am Torwart vorbei. Doch statt den Ausgleich zu erzielen schob Sven Wagenbrett am Tor vorbei. Danach war Schluss und der 1.FC Zeitz zieht ins Pokal Viertelfinale ein.
Gleich nach Schlusspfiff versammelten die beiden Deubener Trainer die Mannschaft auf dem Platz und gratulierten dem Team, trotz der Niederlage, zu ihrer gezeigten Leistung gegen diese höherklassige Mannschaft.
Zahlreiche tröstende Worte bekam die Mannschaft auch von ihren Fans.
Ab jetzt heißt es für Deuben sich nur noch auf die Liga zu konzentrieren um das Ziel am Ende der Saison zu erreichen. Dem 1.FC weiter viel Erfolg im Burgenland Pokal!
Leider muss ich in diesen Bericht auch noch etwas negative schreiben. Am Spielende als die Verantwortlichen und Trainer des SV Schwarz Gelb Deuben dem Gäste Trainer Volker Dietrich gratulierten wollten, verwehrte dieser den Handschlag. (Weitere Kommentare zu so einem erfahrenen Trainer erspare ich mir…).
Ab kommenden Samstag steht dann wieder Kreisliga an und da geht die Reise zu Rot Weiß Reichardtswerben (14:00 Uhr).

SVD: Frenzel-Pötzsch(73.Jakob),Emmerich,Rose(46.Goetz)-Markefka,Billing-Klinger(46.Riemschneider),Wagenbrett,Herrling,Oettel-Bergner

FC ZZ: Beier-Hillger,Mächtig,Menz T.,Menz C.,Schellenberg,Solivani N.(60.Knechtel),Siebert,Meißner(46.Schöbel),Holz,Solivani K.(55.Fiedler)
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.