Heimerfolg der Deubener gegen Großgrimma II

17.Spieltag:
Schwarz Gelb Deuben – SV Großgrimma II 3:0 (0:0)
Tore:
1:0 Markefka, Sven (48.)
2:0 Riemschneider, Ronny (63.)
3:0 Bergner, Michael (70.)

Diese Heimbegegnung hatten sich die Schwarz Gelben etwas leichter vorgestellt, ohne den SVG II zu unterschätzen. Die erste gute Torchance besaßen die Gäste in der 4.Spielminute. Im weiteren Spielverlauf der ersten Hälfte ging es auf beiden Seiten auf und ab. Zum Glück für die Hausherren ging der Schuss von Marco Schellenberg in der 30.min. an den Pfosten. Ronny Riemschneider vergab in der 38.Spielminute die größte Deubener Torchance. Nachdem Ronny Riemschneider im Strafraum gefoult wurde, trat dieser an zum Strafstoß und traf nur den Pfosten. Wenige Minuten später vergab Michael Bergner eine weitere gute Möglichkeit für Deuben. In der 40.min. waren die Gastgeber wieder im Glück, da ein Schuss der Gäste an die Torlatte ging. Somit rettete sich Deuben mit dem 0:0 in die Halbzeit.
Deubens Trainerduo René Mehlhose/ Joachim Sieler baute die Mannschaft in der Halbzeit wieder auf um die wichtigen drei Punkte noch ein zufahren.
Schon in der 48.min. konnte Deuben Jubeln, eine Ecke von Sven Wagenbrett landete genau auf dem Kopf von Kapitän Sven Markefka und der erzielte damit das 1:0. Großgrimma gab aber weiter nicht auf, doch die Hintermannschaft von Deuben stand jetzt besser und lies wenig zu. Die Erlösung brachte das 2:0 in der 63.Spielminute. Michel Oettel brachte einen Freistoß in der SVG Strafraum und Ronny Riemschneider traf und baute die Führung weiter aus. Michael Bergner konnte in der 68.Spielminute seine Tormöglichkeit nicht im Gästetor unterbringen. Doch nur zwei Minuten später machte Michael Bergner es besser und erhöhte auf 3:0 aus. Dabei blieb es auch bis zum Abpfiff. An die Leistung aus der zweiten Hälfte sollten die Schwarz Gelben weiter aufbauen. In der kommenden Woche steht wieder ein Heimspiel an und der Gegner ist Fortuna Leißling (15:00 Uhr).
In der Liga bleibt es weiter spannend, der TSV Großkorbetha ist wieder zweiter. Der TSV gewann gegen Reichardtswerben mit 11:0 und der SC U/M siegte gegen GW Langendorf mit 5:1. Die Club Reserve war an diesem Wochenende Spielfrei.

Fleischer-Kanold(49.Jakob),Emmerich,Goetz-Markefka,Billing-Klinger,Wagenbrett,Oettel(77.Börner)-Riemschneider,Bergner(71.Heydel)
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.