Riemschneider 4facher Torschütze für Deuben in Meuchen

2.Spieltag:

SpGem. Meuchen/ Lützen II – Schwarz Gelb Deuben 1:7 (1:5)

Tore:
0:1 Riemschneider (5.)
0:2 Riemschneider (10.)
0:3 Herrling (12. Strafstoß)
0:4 Riemschneider (19.)
1:4 Großmann (30.)
1:5 Riemschneider (39.)
1:6 Billing (51.)
1:7 Markefka (75.)

Die Marschroute für das erste Auswärtsspiel dieser Saison, dass die Trainer René Mehlhose/ Joachim Sieler ausgegeben haben, war konzentriert spielen und den Gegner nicht unterschätzen. So ging die Deubener Elf auch in das Spiel und setzten die Vorgaben auch im Großen und Ganzen um. Die Gastgeber waren von Beginn an auf die defensive Orientiert. Das Schiedsrichter Gespann um Matthias Werner hatte wenige Probleme, da beide Teams sehr fair spielten. Schon nach 5.Spielminuten konnten die Schwarz Gelben und ihre zahlreich mitgereisten Fan´s zum ersten Mal jubeln. Ronny Riemschneider traf zur Führung für Deuben. In der Anfangsphase war es immer wieder Ronny Riemschneider der für Unruhe im Gastgeber Strafraum sorgte. Auch das zweite Deubener Tor erzielte Ronny Riemschneider (10.min.). Nur wenige Minuten später wurde Sebastian Klingner im Strafraum gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Stefan Herrling zum dritten Deubener Treffer (12.min.). Und es ging weiter in eine Richtung. Wieder war es in der 19.min. Ronny Riemschneider der auf 4:0 erhöhte. Ab der 25.Spielminute legte die Deubener Hintermannschaft eine kleine Pause ein und die Gastgeber unternahmen was für die Offensive. Andy Großmann nutze diese Chance und verkürzte auf 1:4. Kurz nach diesem Anschlusstreffer wurde es zum letzten Mal gefährlich im Deubener Strafraum, doch Patrick Emmerich konnte die Situation lösen. Nach dieser kurzen, nicht so guten Phase im Deubener Spiel, agierten die Schwarz Gelben wieder konzentriert. In der 39.min. erzielte Ronny Riemschneider seinen vierten Treffer in diesem Spiel zum 5:1 für Deuben. Noch vor der Pause musste Sebastian Klinger wegen Verletzung ausgewechselt werden.
In der zweiten Hälfte ging das Spiel weiter nur in eine Richtung und Deuben erspielte sich zahlreiche Torchancen, die aber zunächst ungenutzt blieben. In der 51.Spielminute zog Maximillian Billing einfach ab und sein Schuss schlug zum sechsten Treffer für die Gäste im Meuchener Gehäuse ein. Weitere Deubener Tormöglichkeiten konnten Michel Oettel und Henry Götz nicht nutzen. Kapitän Sven Markefka baute die Deubener Führung in der 75.min. weiter aus, auf 7:1. Auch in der Schlussphase verspielte Deuben noch einige Chancen und mit besserem Abschluss hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können. Am Ende waren die Deubener Trainer René Mehlhose und Joachim Sieler über weite Strecken des Spiels mit der Einstellung des Teams zufrieden. Mit diesem Erfolg klettert die Mannschaft auf Platz 3 in der Tabelle. In der nächsten Woche haben die Deubener Spielfrei in der Liga und das Trainerduo wird im Training versuchen, die Fehler weiter ab zustellen.

Fleischer-Kanold,Emmerich,Rose(52.Götz)-Markefka,Billing-Klinger(41.Pötzsch),Wagenbrett,Oettel-Riemschneider,Herrling(65.Börner)
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.