Spitzenspiel ohne Tore

12.Spieltag:
Schwarz Gelb Deuben – Wacker Wengelsdorf 0:0

Keine Tore im Spitzenspiel der Kreisliga, Staffel 2. Beide Mannschaften wollten diese Begegnung nicht verlieren und so wurde im gesamten Spielverlauf von den Trainern viel taktiert. Der Tabellenführer versuchte Deuben schon zeitig unter Druck zu setzen und die Schwarz Gelben waren diesen gewachsen. Deuben konnte in der ersten Hälfte wenig in die offensive tun. Die Gastgeber wurden vom Trainerteam sehr defensiv eingestellt. Henke vergab mit einen Lattentreffer, aus guter Position die mögliche Führung der Gäste. Schon vor der Pause musste Deuben wechseln, da Rose nach einem Zweikampf verletzt raus musste.
Nach der Pause kam Deuben besser in Spiel, aber weiter hieß es hinter muss die Null stehen, war auch gut umgesetzt wurde. Das Spiel wurde immer wieder wegen Foulspiels beider Teams unterbrochen. Es war ein umkämpftes Spiel, was auf Grund der Brisanz aber im Rahmen blieb. Oettel konnte eine gute Möglichkeit für Deuben nicht nutzen. Auch die Gäste erspielten sich noch Torchancen, auch diese wurden vergeben. Bei der Verwertung der Torchancen konnten die Trainer beider Mannschaften, nicht zufrieden sein. Wagenbrett hätte in der Schlussphase, allein vorm Wengelsdorfer Torhüter, das Spiel entscheiden können. Er konnte diese Chance aber nicht nutzen und so blieb es beim 0:0. Die Trainer beider Mannschaften konnten am Ende dieser Begegnung mit dem Ergebnis leben.
Damit bleibt es in der Liga weiter spannend. Wengelsdorf bleibt Tabellenerster und empfängt am kommenden Wochenende Fortuna Leißling. Unser Team reist als zweiter in der Kreisliga nach Meuchen und diese dürfen auf keinen Fall unterschätzt werden.
Beiden verletzt ausgeschiedenen Deubener Spielern (Rose und Schröder) gute Besserung!

Fleischer-Mrozek,Emmerich,Kanold-Rose(44.Goetz),Schröder(56.Pötzsch)-Billing,Walk,Oettel-Herrling,Wagenbrett
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.