Tabellenführer Großkorbetha muss sich Schwarz Gelb Deuben geschlagen geben

8.Spieltag:
TSV Großkorbetha – Schwarz Gelb Deuben 0:2 (0:1)
Tore:
0:1 Ronny Riemschneider (29.)
0:2 Michel Oettel (69.)

Eines war vor der Begegnung gegen den Tabellenführer TSV Großkorbetha klar, dass die Deubener dieses Spiel nicht verlieren dürfen. Sonst hätte man den Anschluss an die Spitze etwas verloren.
Das Trainerteam stellte die Mannschaft recht ordentlich auf dieses Spiel ein. Die Mannschaft bekam zahlreiche Informationen über die Stärken und Schwächen des Gegners.
Der Gastgeber gab gleich von Anpfiff an Gas. Vor allen in der Anfangsphase hatte Deuben sehr viel Glück. Es war Torhüter Ronny Fleischer zu verdanken, dass der TSV keinen Treffer erzielte. Die Trainer René Mehlhose und Joachim Sieler stellten durch die starke Offensive der Hausherren, noch rechtzeitig die Abwehr der Schwarz Gelben um. Damit bekam Deuben die Offensivkräfte besser in Griff. Deuben versuchte mit Konter die Gastgeber Abwehr unter Druck zu setzen. Doch erst einmal mit wenig Erfolg. In der 29. Spielminute wurde Ronny Riemschneider im Strafraum zu Fall gebracht. Der gefoulte Spieler trat dann als Schütze an und brachte Schwarz Gelb Deuben in Führung. In der Folgezeit der ersten Hälfte hatte dann Deuben den Kreisoberliga- Absteiger im Griff.
Die Mannschaft um Kapitän Sven Markefka ging mit der 1:0 Führung in die Pause.
Gleich nach dem Wiederanpfiff zur 2.Hälfte trafen die Gastgeber zum Glück nur die Latte. Und es war immer wieder Torwart Ronny Fleischer zu verdanken, dass Deuben keinen Gegentreffer bekam. Die Großkorbethaer wurden in der 54.min. geschwächt, da Rick Janecke die Gelb Rote Karte bekam, wegen wiederholten Foulspiel. Doch auch nach dieser Aktion wollte der TSV das Spiel noch drehen. Deuben hatte Mitte des zweiten Abschnitts durch einen Freistoß von Ronny Riemschneider seine zweite Torchance im Spiel. Doch der TSV Schlussmann Erik Nowak konnte mit guter Parade das 2:0 verhindern. Mit zunehmender Spielzeit wurde die Begegnung durch zahlreiche Fouls etwas hektischer. Michel Oettel konnte in der 69.Spielminute, mit seinen ersten Saisontor, die Führung des SVD ausbauen. Doch das Spiel war immer noch nicht gelaufen, da Großkorbetha bis zum Schluss nicht aufgab. Dank eines Klasse haltenden Deubener Torhüter Ronny Fleischer blieb es beim 2:0 Erfolg. Damit haben die Schwarz Gelben einen weiteren Tabellenführer in der Kreisliga, Staffel 2 eine Niederlage zugefügt. Die Spitze in der Liga rückt immer weiter zusammen.
Ein Lob an die Mannschaft die bis zum Schluss gefightet haben und über große Strecken das Umgesetzt hat, was die Trainer vorgaben, sowie unseren treuen Anhang für die tolle Unterstützung.
Fleischer-Kanold,Emmerich(81.Börner),Rose-Markefka,Billing-Klinger(55.Goetz),Wagenbrett,Oettel(76.Pötzsch)-Bergner,Riemschneider
Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:
SC U/M WSF – 1.FC WSF II 2:2
RW Reichardtswerben – GW Langendorf 2:2
Fortuna Leißling – Empor Gröben 5:0
RW WSF II – SpGem.Lützen II / Meuchen 3:2
BW Borau – SV Großgrimma II 1:2

Tabelle:
1.TSV Großkorbetha 8Sp./18 Pkt. +18
2.SC U/M WSF 7Sp./16 Pkt. +17
3.1.FC WSF II 7Sp./16 Pkt. +14
4.Schwarz Gelb Deuben 7Sp./16 Pkt. +13
5.GW Langendorf 8Sp./14Pkt. -2

Am nächsten Samstag (15:00 Uhr) steht dann ein Heimspiel an. Der Gegner ist Aufsteiger Blau Weiß Borau. Dort heißt es dann wieder konzentriert spielen und den Gegner nicht unterschätzen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.