Tabellenführer SC U/M Weißenfels muss sich in Deuben geschlagen geben

7.Spieltag:
Schwarz Gelb Deuben – SC U/M Weißenfels 3:0 (0:0)

Tore:
1:0 Herrling (48.)
2:0 Wagenbrett (81.)
3:0 Markefka (84.)

Nach der Niederlage aus der Vorwoche gegen den 1.FC Weißenfels II (1:3), wollte die Mannschaft gegen den bisherigen Spitzenreiter SC U/M Weißenfels sich anders präsentieren vor den eigenen Fans. Deuben spielte in der ersten Hälfte sehr abwartend und es ging nicht viel nach vorn. Die Gäste vergaben in den ersten 45.Minuten drei gute Einschussmöglichkeiten. Wobei die Deubener Hintermannschaft nicht immer gut aussah.
Dann in der zweiten Hälfte wurden die Hausherren mutiger und gingen durch Stefan Herrling in der 48.Spielminute in Führung. Deuben hatte in der weiteren Spielzeit Glück, als ein Schuss der Weißenfelser an den Pfosten ging. Die Schlussphase gehörte dem Gastgeber. Sven Wagenbrett baute mit seinen Treffer (81.min.) die Führung weiter aus und Kapitän Sven Markefka machte in der 84.Spielminute den Sack zu, mit seinen Tor zum 3:0.
Mit diesem 3:0 Erfolg gegen den SC U/M bleiben die Schwarz Gelben weiter mit oben dran in der Kreisliga. Schwarz Gelb Deuben belegt Platz 4 in der Staffel 2. In zwei Wochen steht das nächste Spitzenspiel an. Unsere Mannschaft reist zum neuen Tabellenführer TSV Großkorbetha.
Davor steht erst einmal die 2.Runde im Burgenlandpokal an. Auch dort muss unsere Mannschaft reisen, der Gegner heißt am 12.10.2013, 14:00 Uhr Eintracht Lossa. Die Eintracht belegt in der Kreisliga Staffel 1 Platz 4. Lossa gewann am Samstag zu Hause mit 6:0 gegen FC ZWK Nebra II. Also keine leichte Aufgabe im Pokal. Doch das Trainerteam hat schon zahlreiche Informationen über den Gegner eingeholt und wird das Team auf diese Aufgabe gut vorbereiten.

Fleischer-Kanold,Emmerich,Rose(56.Schröder)-Klinger(64.Jakob),Wagenbrett,Oettel-Herrling(84.Börner),Riemschneider

Die Reserve trennte sich im Heimspiel 0:0 gegen den VfB Dehlitz. Mir etwas Glück hätte die gut besetzte Deubener Mannschaft, einen Sieg einfahren können.
Vor einer schweren Aufgabe steht die Mannschaft am kommenden Samstag. Das Team tritt beim gestürzten Tabellenführer TSV Großkorbetha II (14:00 Uhr) an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.