Torjäger Kanone geht nach Deuben

Schwarz Gelb Deuben – Meuchener SV 5:0 (3:0)
Tore:
1:0 Herrling (15)
2:0 Herrling (30)
3:0 Rose (42)
4:0 Herrling (70)
5:0 Goetz (85)

In diesem Spiel ging es für die Schwarz-Gelben um nicht mehr viel. Das Team wollte sich mit einen Heimsieg von ihren Fans in die Sommerpause verabschieden. Aber einen Titel wollte die Mannschaft noch holen, die Torjäger-Kanone. Mit Herrling und Wagenbrett standen zwei Deubener und der Wengelsdorfer Jäschke mit 25 Treffern vorn.
Vor dem Anpfiff wurden zwei Deubener Spieler verabschiedet. Walk verlässt den Verein aus privaten Gründen und Rembde möchte in der neuen Saison höheren Klasse spielen, lies aber bisher offen, wo sein Weg hin geht. Beiden Spielern viel Glück.
Von Beginn an waren die Hausherren Ton angebend. Der MSV stand sehr tief und liesen sich viel Zeit in ihren Aktionen. Wagenbrett vergab in der Anfangsphase zwei gute Tormöglichkeiten. In der 15.min. konnte der Abwehr Riegel der Gäste durch Herrling zum ersten Mal überwunden werden. Danach hatte Deuben etwas Glück, da ein Schuss der Meuchener nur an den Pfosten ging. Nach einer Hereingabe von Riemschneider, war Herrling mit dem 2:0 zur Stelle. Nur wenig später vergab Herrling eine weitere Möglichkeit zum Hattrick. Kurz vor der Pause setzte sich Rose auf der linken Seite durch und erhöhte zum 3:0 Pausenstand.
Auch in der zweiten Hälfte war Deuben bestimmend und Meuchen versuchte durch einzelne Konter, das Ergebnis zu verkürzen, was am Ende aber nicht gelang. In der 60.min war es soweit das Trainer Mehlhose den Spieler Walk zur Auswechslung vom Platz holte und Walk verabschiedete sich bei jeden einzelnen.
Herrling erhöhte mit seinen dritten Treffer (70.) auf 4:0. Goetz traf kurz vor Spielende noch zum 5:0 und dieser Treffer war der letzte in der Saison 2012/2013.
Nach Spielende rollte die Deubener Spieler ein Transparent „DANKE FANS“ auf und die Mannschaft lief geschlossen damit zu ihren Fans und bedankte sich für die Unterstützung in dieser Saison.
Dann dauerte es einige Minuten noch, bis die Information aus Leißling eintraf, dass der Wengelsdorfer Jäschke zwei Tore erzielte. Damit stand fest dass der Deubener Herrling Torschützenkönig in dieser Saison mit 28 Treffern wurde. Herzlichen Glückwunsch!!!
Damit hatte man wenigstens heute das Ziel erreicht, da es ja mit dem Aufstieg nicht geklappt hat. Die Mannschaft belegt am Ende Platz 3 in der Kreisliga, Staffel 2.
Im Anschluss fand die Saison Abschlussfeier statt. Jetzt steht für das Team um Kapitän Markefka erst mal die Sommerpause an, bevor es am 11.07. wieder mit dem Training losgeht.

Heydel-Billing,Emmerich,Goetz-Schröder(Kanold),Markefka-Rose,Wagenbrett(Poetzsch),Walk(Mrozek)-Riemschneider,Herrling
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.