Unerwarteter hoher Auswärtserfolg der Deubener bei RW WSF II

Rot Weiß Weißenfels II – Schwarz Gelb Deuben 1:5 (1:2)

Tore:
0:1 Herrling (6.)
1:1 Brettschneider (8.)
1:2 Oettel (36.)
1:3 Oettel (64.)
1:4 Herrling (78.)
1:5 Herrling (85.)

Nach der schwachen Vorstellung beim 4:2 Erfolg im Nachholspiel bei Eintracht Jaucha, präsentierte sich die Mannschaft wieder als Einheit und zeigten den gewohnten guten Fußball. Die Trainer Mehlhose/ Sieler mussten durch Verletzungen und Arbeit 5 Spieler aus dem Spiel bei der Eintracht ersetzen. Für das Spiel wurden mit Schumann K., Nawrocki A. und Siegmeyer aus der Reserve eingesetzt. Alt Herren Spieler Hanke feierte sein Comeback in der 1.Mannschaft.
Von Beginn an waren die Deubener sehr konzentriert und Herrling konnte schon in der 6.min. die Deubener-Elf in Führung schießen. Leider währte die Freude nur kurz. In der 8.min. traf Brettschneider mit einen abgefälschten Freistoß zum Ausgleich. Doch das Deubener-Team steckte diesen Treffer gut weg und machte weiter Druck. Nawrocki und Wagenbrett trafen mit ihren Schüssen nur die Latte. Oettel war in der 36.Spielminute beim 2:1 für Deuben zur Stelle. Zwar konnte man nicht richtig erkennen ob der Ball über der Linie war, doch der gut leidende Schiedsrichter Jüttner entschied auf Tor.
Es blieb beim knappen, aber verdienten 2:1 für Schwarz Gelb Deuben bis zur Halbzeit.
Nach der Pause war es weiter Deuben, die endlich an die spielerische Leistung der Hinrunde anknüpft, die diese Begegnung bestimmten. Schumann K. vergab kurz nach der Pause eine gute Torchance. Oettel machte es besser und erhöhte auf 3:1(64.). Die Rot Weißen versuchten nun noch mal einiges nach vorn und somit war für die Deubener Offensive mehr Platz. Herling erzielte mit einen Doppelpack (78,85.) den verdienten 5:1 Endstand.
Noch einmal ein Kompliment von mir an diese Mannschaft die heute auf dem Platz stand. Mit diesem Ergebnis hatte ich als Trainer heute nicht gerechnet.
Das Team reiste nach diesem Sieg zum Spiel nach Goseck. Die LSG traf auf Mitkonkurrenten 1.FC WSF II. Dort wurde die LSG in diesen für uns wichtigem Spiel angefeuert und auch die Reise hatte sich gelohnt. Goseck trennte sich 2:2 gegen die Club Reserve. Goseck nahm nach uns (1:1), Wengelsdorf (0:0) nun auch WSF II in der Rückrunde die Punkte weg.
Unsere Mannschaft liegt nach Abschluss dieses Spieltages weiter auf Platz 1. Wengelsdorf und FC II haben noch ein Spiel weniger.
Jetzt stehen erst einmal die Pfingstfeiertage an und wir hoffen, dass die Verletztenliste wieder kleiner wird. Danach stehen zwei Heimspiele gegen WFV Schwarz Gelb und Fortuna Leißling an. Dort heißt es dann wieder an diese prima Leistung anzuknüpfen.

Heydel-Mrozek,Wagenbrett,Nawrocki A.(65.Siegmeyer )- Pötzsch(84.Hanke),Billing-Rembde,Walk,Oettel-Schumann K.(58.Kanold),Herrling
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.