Altsalzberg am Wetterschacht Ilberstedt

Vielen Durchreisenden ist bestimmt der langgestreckte, meistens graue Berg aus altem Salz in der Nähe des Bahnübergangs in Ilberstedt in Richtung Rathmannsdorf aufgefallen.

Bedingt durch unterschiedliche Luftfeuchtigkeit wechselt der Altsalzberg des alten Wetterschachtes am Ilberstedter Bahnhof bereits Tage vor dem tatsächlichen Wetterumschwung seine Farbe in einer Bandbreite von schmutziggrau bis strahlendweiß.

Die Altsalzhalde ist somit für viele Einwohner Ilberstedts fast so etwas ähnliches wie ein Wetterindikator für die kommenden Tage.

Ein ähnliches Phänomen stellt der "Kalimandscharo" bei Zielitz dar.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.