verschmutzte Wipper

Von im Wasser gelösten Schwebstoffen deutlich getrübt und mit weißen Ausflockungen überzogen war heute die sonst klare Wipper im Abschnitt  bei der Zörnitzer Mühle in der Nähe von Aderstedt. Da sich die Gewässerqualität bis in die Sedimentschicht in den Nachwendejahren spürbar verbessert hatte, konnte man bis auf den Grund sehen. Sogar Fische wurden hier von der Fa. Kulawik vom Kernersee erfolgreich zur Aufzucht ausgesetzt. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, daß die Trübung im Zusammenhang mit dem Eintrag von Gülle nach dem Havariefall einer leckgeschlagenen Biogasanlage bei Hayn steht. Hoffen wir, daß die Wipper und das Leben in ihr nicht nachhaltig geschädigt wird.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.