Wippertalsperre Wippra

vereiste Wasserfläche der Wippertalsperre
tief im Wippertal liegt westlich von Wippra die 1952 fertiggestellte Wippertalsperre. Sie diente in erster Linie zuerst der Sicherstellung einer konstanten Wasserversorgung für das Mansfeld
Kombinat "Wilhelm Pieck". Heute dient sie eher der Stromerzeugung durch ein integriertes
Wasserkraftwerk und der Naherholung.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.