Kloster Drübeck

Der idyllische Ort Drübeck am nördlichen Harzrand
Ilsenburg (Harz): Ev.Zentrum Koster Drübeck |

An der Straße der Romanik


Hier an der Straße der Romanik, im nördlichen Harzland, liegt das Benediktiner Kloster in dem beschaulichen Ort Drübeck. Das Kloster wurde in einer Urkunde von König Otto I. im Jahre 960 wissenschaftlich belegt.
Die erste Abtissin dieses Klosters war Adelbrin, die als Klostergründerin und Heilige in die Geschichte einging. In der Krypta wird die Grabplatte der Abtissin aufbewahrt.


Krieg und Reformation

In der Zeit des Bauernkrieges und der Reformationszeit erlosch kurzzeitig das Klosterleben. Im Jahr 1687 ging das Kloster in Eigentum des zu Grafen Stolberg-Wernigerode. Dieser errichtete hier ein evangelisches Damenstift. Seit 1996 ist das Kloster Drübeck das Pädagogisch-Theologische Institut, Pastoralkolleg und das Haus der Stille.

Die Klostergärten sind heute Bestandteil der "Gartenträume- historische Parks in Sachsen-Anhalt". Auf dem Klosterhof wurde 1730 eine Sommerlinde gepflanzt. Sie gehört heute zu den Naturdenkmälern des Landkreises Harz. Die fast 300 Jahre alte Linde hat einen Stammumfang von 5,56 m.
Im Kloster werden interessante Veranstaltungen wie z. B. Konzerte, Lesungen, Klosterführungen und vieles mehr angeboten. Zu erreichen ist das Kloster auch für nicht motorisierte durch Bus und Bahn.

Leider ist es mir nicht möglich gewesen, Innenaufnahmen zu machen, da eine Veranstaltung stattfand.
4
3
2
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
4.864
Ralf Springer aus Aschersleben | 10.05.2016 | 10:18   Melden
14.714
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 10.05.2016 | 11:49   Melden
6.677
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 10.05.2016 | 13:01   Melden
1.274
Lothar Teschner aus Merseburg | 10.05.2016 | 14:59   Melden
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 11.05.2016 | 14:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.