Auch Drachen gehen manchmal baden

Vom traditionellen Drachentreffen am Dixfördaer Badesee

Schon von weitem erregten sie ob ihrer bunten Formenvielfalt die Aufmerksamkeit der Besucher, die Drachen bei ihrem frappierenden Luftnummernprogramm am Badesee in Dixförda.
Immer am letzten Juliwochende machen sich Drachenenthusiasten aus ganz Deutschland auf, um am idyllischen Badesee ihrem Hobby zu frönen und um gemeinsam schöne Stunden zu erleben. Der „Drachenflieger“ mit dem weitesten Weg kam diesmal aus Baden-Württemberg.
Originelle, selbstverständlich selbst konstruierte und gebaute Flugwesen ließen die Besucher ebenso staunen wie die Flugshows der Vierseiler Lenkdrachen, die mit ihren synchronen Flugbewegungen immer neue Bilder am meist blauen Himmel zauberten. Selbst über, auf und fast unter dem Wasser tanzten scheinbar mühe- und schwerelos diese besonderen Flugobjekte. Das erfordert von den Drachenlenkern ein hohes Maß an Übung, virtuosem Können und bewundernswerter Synchronität.
Besucher, die gerade zum Badesee strebten, konnten beim ersten Hinschauen den Eindruck gewinnen, dass kleine Segelboote über den See gleiten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
7.667
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 02.08.2017 | 09:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.