Minis ganz groß

Was das Motocross mit Kindern macht

Man muss schon sagen: „Eltern gibt`s! Die jagen ihre Kinder Runde um Runde durch den Sand, über Berg und Tal. Mehr noch, sie verfolgen sie sozusagen auf Schritt und Tritt. Und immer wieder liegen sie ihren Kleinen in den Ohren mit Hinweisen, Ratschlägen, Forderungen, als ob es dafür nicht die Schule gibt. Wie passt das zusammen mit dem Bestreben der Eltern, dass die Kinder lernen sollen, eigenständig zu entscheiden? Und dann möchten die Minis auch noch wegstecken können und körperlich fit sein! Und das Tollste, Disziplin wird auch noch verlangt.

Geht`s noch? Und ob, denn nur so fährt man gut – mit den Mini-Bikes auf der Motocross-Strecke.

Will man da Maschine und Strecke beherrschen, braucht es Gefühl, körperliche Fitness, Koordination und Willen. Man muss lernen, eine Niederlage wegzustecken, um auch mal siegen zu können.

Das alles geht nicht ohne die Motivation durch Motocross-Verrückte. Klar, das sind meist die Eltern, aber auch Trainer der Motorsportclubs, die immer aufmerksam an der Strecke stehen und die Minis mit Tricks und Tipps zur Technik und zur Fahrweise versorgen.

Auf die Strecke dürfen die mutigen Kleinen übrigens nur in kompletter Schutzausrüstung, denn so ganz ungefährlich ist dieser Sport nicht. Bei dem dokumentierten Sturz war übrigens nichts passiert.

Diese Fotos, die Anfang Mai 2017 während eines Trainings auf der Jessener Motocross-Strecke entstanden, vermitteln einen kleinen Einblick in eine Sportart, die den Kindern eine Menge abverlangt, aber noch mehr Zugewinn an Charakterstärken bringt.

Wenn man mal ganz nah an einem solchen Training dran war, kann man nur sagen: „Toll, dass es solche Eltern und Möglichkeiten gibt!“

Anmerkung: Auf der Motocross-Strecke durfte ich drei Kinder mit der Kamera beobachten, davon ein Geschwisterpaar mit den Nummern 12 (Mädchen) und 104 (Junge) und einen Mini-Piloten (4 Jahre).
1
1 1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
9.257
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 22.05.2017 | 20:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.