Zu Besuch bei Freunden

Einen Höhepunkt unserer diesjährigen Spielmannszugsaison erlebten wir am Wochenende vom 13.-15.September. In dieser Zeit waren wir zu Gast bei unserem Partnerspielmannszug in Barlo. Dort fand das Jungschützenfest statt und aus diesem Anlass luden uns die Barloer Spielkameraden zu sich ein. Natürlich folgten wir dieser Einladung gern, denn unsere gegenseitigen Besuche sind immer mit viel Spaß und Freude verbunden. In diesem Jahr gab es außerdem ein kleines Jubiläum. Es war unser zehntes gemeinsames Treffen in Barlo und Schweinitz seit dem Beginn unserer Freundschaft im Jahre 1991.
Am Freitag dem 13. starteten wir gegen 21 Uhr in Schweinitz mit einem Bus der Firma Thier in Richtung Nordrhein Westfalen. Pünktlich um 5.30 Uhr am nächsten Morgen trafen wir in Barlo ein, wo wir herzlich von unseren befreundeten Spielkameraden begrüßt wurden. Anschließend zogen wir gemeinsam mit Musik zum Wecken der Barloer durch den Ort. Eine erste Rast wurde beim Vereinsführer des Jungschützenvereins eingelegt, wo wir uns gegen 7 Uhr mit Grillwürstchen stärken konnten. Nach dem Gottesdienst am Vormittag fand dann auf dem Kirmesplatz das Vogelschießen statt. Aufgrund des regnerischen Wetters wurden einige Teile des Programms in den Saal des Gasthauses verlegt. Der guten Laune tat das aber keinen Abbruch. Unsere beiden Spielmannszüge sowie eine Blaskapelle begleiteten die einzelnen Programmpunkte musikalisch bis zum späten Nachmittag Nach einer kurzen Ruhepause in der Turnhalle und dem Abendessen trafen wir uns am Abend zum Tanz im Saal der Gaststätte. Mit unseren Gastgebern verbrachten wir gemütliche Stunden und hatten viel zu erzählen und zu lachen, wie z.B. beim speziellen Brauch des Eier Grillens.
Die folgende Nacht war natürlich wieder recht kurz, aber das sind wir ja schließlich auch vom Schweinitzer Heimatfest gewohnt. Zum Frühschoppen am Sonntagmorgen musizierten wir dann bei Sonnenschein gemeinsam mit dem Spielmannszug Barlo auf dem Kirmesplatz. Aus Anlass des zehnten gemeinsamen Treffens gab es anschließend gegenseitige Gastgeschenke. Nach dem Mittagessen mit unseren Gastgebern verabschiedeten wir uns voneinander und begaben uns wieder auf den Heimweg nach Schweinitz. Im Gepäck hatten wir neben unseren Geschenken auch das Versprechen der Barloer, uns im Jahr 2015 wieder in Schweinitz zu besuchen.
Ein besonderes Dankeschön geht an unseren Busfahrer Karl Heinz Mehlis für die sichere Fahrt sowie an Uwe Albrecht und Detlef Quaas von der Arbeitsgruppe Vereinsleben für die gute Organisation der Reise.

Torsten Gregor
Spielmannszug Schweinitz 1910 e.V.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.