Heilpflanzenführung in Gniest

Rotta: mischKultur e.V. | Am Samstag, dem 20.06.2015, fand in Gniest wieder eine sehr interessante Heilpflanzenführung statt. Um 14.00 Uhr trafen sich die Teilnehmer im Garten des mischKultur e.V. und gingen mit der Gärtnerin und Kräuterfrau Paula Passin auf eine kleine Wanderung. Trotz Gewitter und Regen waren die Teilnehmer sehr interessiert dabei, als Hopfen, Hollunder, Brennnessel und viele weitere Heilpflanzen und Ihre Anwendungsmöglichkeiten in der Hausapotheke erklärt wurden. Natürlich durfte das Johanniskraut am Vortag des "Johanni" nicht fehlen. Es wird um diesen Tag - der Sommersonnenwende - gesammelt und ist eine hervorragende Heilpflanze gegen leichte bis mittelschwere Depressionen und zur Wundbehandlung.
Nach einer Pause mit Kaffee, Kräutertee und Kuchen wurde von Frau Passin erklärt, wie, wo und wann Heilkräuter richtig gesammelt und konserviert werden sollten. Anschließend wurden viele weitere Heilpflanzen im Garten des msichKultur e.V. gezeigt, der mittlerweile über 100 Heilpflanzen beherbergt, und eine Kapuzinerkresse-Tinktur hergestellt. Erst gegen 18.00 Uhr verabschiedeten sich die Teilnehmer begeistert und gekräftigten, zur nächsten Heilpflanzenführung oder einer anderen Veranstaltung des mischKultur e.V. gerne wieder kommen zu wollen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.