Nichts zu holen beim Bezirksmeister

Die Bezirksligavertretung der SG HSC96/TuS Dieskau musste am vergangenen Samstag ihre erste Auswärtsschlappe der Saison hinnehmen. Gegen den amtierenden Bezirksmeister aus Bad Lauchstädt reichten 28 Tore nicht aus und 35 Gegentore waren einfach zu viel.
Dabei ließ SG Trainer Koch in der letzten Woche gut trainieren und konnte bei der Aufstellung aus dem vollen schöpfen. Doch schon zur Halbzeitpause war das Projekt Auswärtssieg in weite Ferne gerückt, weil es der SG Abwehr nicht gelang die Lauchstädter in den Griff zu bekommen. Die übersichtliche Torausbeute trotz gutem Beginn tat das ihrige zum fast schon aussichtslosen 17:10 Rückstand zur Halbzeit.

Geschlagen wollte sich aber noch niemand geben und so zeigte sich das SG Spiel zwar verbessert, wenngleich die angestrebte Aufholjagd vergeblich blieb. Weil Bad Lauchstädt trotz der 18 SG Tore immer wieder eins nachlegte und das Spiel so nie Haus der Hand gab. Ein Blick auf die Zeitstrafen der SG fasst wohl somit am besten den Spielverlauf zusammen.

Mit 2:4 Punkten aus den ersten drei Spielen rangiert die SG auf dem 10. Tabellenrang. Hierbei ist die Wertung des ausgefallenen Heimspiel gegen Sangerhausen noch außen vor. Jetzt bleiben zwei Wochen um sich auf das Heimspiel gegen den Langenbogener SV einzustellen. Dieses wird am Samstag, den 01.11.2014 um 16:00 Uhr von den Unparteiischen Gräfe und Leopold im BIZ Halle angepfiffen.

Hofmann, Paul – Mückenheim 6, Demuth 3/1, Kruse, Auerbach 1, Tschierschke 3/1, Lochmann 1, Wiese 3/1, Rohde 4, Schulze, Schmidt 4, Kautzsch, Freymuth 3

7m
VfB 3/3
SG 5/3

Zeitstrafen
VfB 3
SG 0
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.