Am Samstag muss der BSV nicht weit fahren

Klostermansfeld/ Nach einer kurzen Osterpause geht es im Spielbezirk Süd wieder los und so dürfen auch die Handballer des BSV Klostermansfeld am Wochenende wieder ran. Die zweite Männermannschaft muss am Samstag auswärts um die Tore und Punkte kämpfen. In der Kreisklasse trifft die Mannschaft ab 14 Uhr auf die Bezirksklassevertretung des Langenbogener SV. Die Reise geht für die Klostermansfelder also in die Wanslebener Seefeldhalle. Im Hinspiel trennten sich die Teams mit einem leistungsgerechten 25:25-Unentschieden. Diesmal wollen es die Gäste vom BSV besser machen und endlich mal wieder einen doppelten Punktgewinn einfahren. Im letzten Spiel gegen den Landsberger HV 3 war man fast dran, doch in den letzten Minuten hat man das Spiel aus der Hand gegeben. Die Mannschaft will natürlich nicht, dass ihr so etwas noch einmal passiert. Zumal man im Saisonendspurt ist und nicht noch weiter nach unten rutschen möchte in der Tabelle, wo der BSV aktuell siebter ist. Die Gastgeber rangieren auf Rang 4, doch auch im Hinspiel waren sie leichter Favorit und der BSV Klostermansfeld machte ihnen das Leben trotzdem richtig schwer. Das will man auch am Samstag schaffen und dabei etwas Zählbares gewinnen. Die männliche D-Jugend kommt ebenfalls am Samstag zum Einsatz, sie muss dafür aber nicht reisen. Sie erwartet ab 10 Uhr in der Benndorfer Sporthalle den Kreisnachbarn BSV „Fichte“ Erdeborn zum Duell in der Bezirksliga. Die Klostermansfelder haben noch rechnerische Chancen auf den dritten Platz, doch die sind nur noch theoretischer Natur. Trotzdem will die Mannschaft wieder alles geben und es dem Gegner nicht leicht machen, schließlich soll der vierte Platz noch verteidigt werden. Im Hinspiel konnte die Angriffsreihe des BSV Klostermansfeld überzeugen und somit einen 23:25-Erfolg mit nach Hause nehmen. Ähnliches soll auch zu Hause geschafft werden, wobei man die Gäste aus Erdeborn (8. Platz) aufgrund ihres Tabellenplatzes nicht unterschätzen darf. Das Publikum darf sich auf eine spannende Partie freuen, die auch immer von Emotionen getragen ist, aber im Vordergrund sollen die spielerischen Erfolge der Jungs stehen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.