BSV 1928 Klostermansfeld freut sich über neuen Bus

Der neue Vereinsbus des BSV 1928 Klostermansfeld, beklebt mit den Sponsoren, die sich an der Finanzierung beteiligt haben.
Klostermansfeld/ Im September freute sich der BSV 1928 Klostermansfeld nicht nur auf die neue Saison, denn der Fuhrpark des Vereins wurde erneuert. Der alte Vereinsbus war in die Jahre gekommen und sorgte für immer mehr Frust auf Grund von Defekten und den daraus resultierenden Kosten. Deshalb hat man sich dazu entschieden ein neues Gefährt anzuschaffen, doch das ist nicht sehr günstig und deshalb ist der BSV Klostermansfeld allen Sponsoren, die sich an diesem finanziellen Kraftakt beteiligt haben sehr dankbar. Denn ohne diese Unterstützung wäre dieser neue Vereinsbus nicht möglich gewesen. „Damit sind wir als Verein weiterhin in der Lage, die Kinder zu den Auswärtsspielen zu fahren, wenn die Eltern aus verschiedenen Gründen nicht die Möglichkeit dazu haben“, so der sehr glückliche Präsident Hartmut Heise. Aber nicht nur für Fahrten zu den Auswärtsspielen wird der Bus beim BSV benötigt, sondern auch wenn die Kinder zu Lehrgängen im Bezirk fahren, zum Transport der Verkaufsutensilien an Heimspieltagen und um zu Turnieren zu fahren.
Wie wichtig so ein Transporter für den Verein sein kann, merkt man erst, wenn er nicht mehr da ist, was in den letzten Jahren immer häufiger wurde und deshalb möchte sich der BSV 1928 Klostermansfeld auf diesem Weg noch einmal ganz rechtherzlich bei allen Förderern und Sponsoren des Handballsports in Klostermansfeld bedanken! Ohne Ihre Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen, deshalb sagen wir DANKE an: Anlagenbau Sandersleben, Krause Werbeagentur, Reifen Horn, Physiotherapie Kathrin Gall, Trockenbau Münch, H.G. Smolka, Mansfelder Süßmostkelterei Römermann, Kutter HTS, Raiffeisen Warengenossenschaft Mansfeld, Fahrschule AFC-Lenk, Konschak Haustechnik, Autohaus Schneider.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.