BSV auswärts mit zu wenig Personal unterwegs

Schafstädt/ Die zweite Männermannschaft durfte im Gegensatz zur Ersten des BSV 1928 Klostermansfeld am Samstag nach Schafstädt fahren, um dort gegen die zweite Vertretung des SV Steuden anzutreten. In der Partie der Kreisklasse musste sich der BSV trotz beachtlicher Leistung für das schmale Aufgebot am Ende doch mit 21:27 geschlagen geben. Zu Spielbeginn lag aber der BSV mit 4:1 in Front und konnte den Vorsprung über die Zwischenstände zum 5:3 und 8:4 verteidigen. Die Klostermansfelder reisten allerdings nur mit einem Auswechselspieler an und so musste man sich die Kräfte einteilen. Das gelang im ersten Abschnitt auch noch ganz gut, auch wenn man kurz vor der Pause den 9:9 Ausgleich hinnehmen musste. Das und der 10:11 Rückstand zur Halbzeit waren aber nicht dramatisch, denn die Mannschaft hatte noch alle Optionen die Partie ausgeglichen weiterzuführen. Bis zum 14:14 in der 40 Minute schaffte man es auch der gut gefüllten Bank des SV Steuden Paroli zu bieten. Die Kräfte wurden dann aber immer weniger und es fiel dem Team schwer sich vernünftig im Angriff durchzusetzen, wodurch die Torabschlüsse nicht mehr so gut waren. Die Folge war ein 14:18 Rückstand, da sich der SV mit schnellen Angriffen leicht absetzen konnte. Nun kämpfte der BSV zwar um den Anschluss und war beim 18:21 immer noch in einer guten Ausgangsposition. Doch dann mussten die kämpfenden Klostermansfelder mit ansehen, wie der Rückstand immer weiter anwuchs bis auf 18:26. In den letzten fünf Minuten konnte man das Ergebnis dann zwar noch ein wenig korrigieren, an der 21:27 Niederlage änderte das leider nichts.

Für Klostermansfeld spielten:
Lenk – Hanisch (4), Elsner (3), Tschischka (5), Reschke (1), Kampa (4), Temm (2), Filary (2)

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.