BSV trifft in der Bezirksliga wieder auf ein Team aus der Saalestadt

Klostermansfeld/ Beim BSV 1928 Klostermansfeld geht es an diesem Wochenende schon wieder mit einem vollgepackten Heimspielsamstag weiter. Ab 10 Uhr wird sich zunächst der Nachwuchs des BSV beweisen und im Anschluss daran, werden am 15.30 Uhr die Männermannschaft gegen die Vertretungen der SpG HSC 96/ Dieskau gefordert sein.

Die erste Männermannschaft muss diesmal bis 17.15 Uhr auf den Anpfiff zur Bezirksligapartie warten. Doch dann wird es heiß hergehen in der Benndorfer Sporthalle, denn mit der SpG HSC 96/ Dieskau wird der aktuell Tabellendritte empfangen. Beide Teams trennen zwar nur zwei Punkte in der Tabelle, aber im Hinspiel waren die Klostermansfelder mit 26:31 noch unterlegen. Doch das soll die Vorbereitung auf die Partie am Samstag nicht drüben, denn schon am vergangenen Wochenende beim Sieg über den USV Halle III konnte die Mannschaft unter Beweis stellen, dass sie die Erfahrungen aus der Hinrunde gewinnbringend umsetzen kann. Diesmal wird man sich wieder auf eine starke Deckungsreihe einstellen müssen. Denn die Gäste haben einen starken Mittblock, der auseinander gespielt werden muss, wenn man Lücken in der Abwehr haben will. Das heißt, die Klostermansfelder müssen, ähnlich wie am letzten Wochenende, mit viel Bewegung spielen um die Abwehr in Bewegung zubekommen. Schafft der BSV das nicht, wird es schwer die kräftige Abwehr der Saalestädter zu überwinden.
Auch in der Kreisklasse der Männer heißt das Duell ab 15.30 Uhr BSV gegen die Spielgemeinschaft aus Halle und Dieskau. Die Zweite der Klostermansfelder ist geht personell wieder angeschlagen in die Partie gegen die dritte Vertretung der Gäste. Nachdem Stefan Lenk sich verletzt hatte, wird er als Torhüter wohl ausfallen und auch auf dem Feld sieht es weiterhin nicht gerade rosig aus. Man wird wohl wieder erst am Spieltag wissen, ob man eine komplette Sieben auf das Feld schicken kann. Es ist zu hoffen, dass der ein oder andere, der die letzten Wochen aus unterschiedlichsten Gründen nicht konnte, an diesem Wochenende Zeit hat und der Mannschaft helfen kann.

Bereits ab 10 Uhr gilt es den BSV-Nachwuchs zu unterstützen

Der Spieltag beginnt wie immer früh für die jüngsten des BSV Klostermansfeld. Diesmal beginnt die männliche Jugend E des BSV gegen die Gäste vom TSV Reichardtswerben. Die Gäste gehen als Favorit in diese Partie, haben sie doch schon ein wenig mehr Erfahrung als das junge Team aus Klostermansfeld. Trotzdem sollen die Trainingsfortschritte sich auch in den Spielen wiederspiegeln und so hofft man, dass die Mannschaft wieder zeigen kann, dass sie sich verbessert hat.
Danach wird es für die weibliche Jugend D ernst, die mit dem TSV 1893 Großkorbetha eine Mannschaft aus dem unteren Mittelfeld empfängt. Also sicher keine leichte Aufgabe für den BSV Klostermansfeld, aber doch auch ein Gegner, wo man erwarten darf, dass das Team, die Partie lange offen hält und sich am Ende vielleicht auch belohnen kann. Für die männliche Jugend D heißt es dann im Anschluss auch, alles geben was geht, denn dann ist mit dem TSV Reichardtswerben der ungeschlagene Tabellenführer der Bezirksliga zu Gast. Die Klostermansfelder hatten in den letzten Wochen doch eher mit schwankenden Leistungen zu kämpfen, aber das dürfen sie sich am Samstag nicht erlauben, denn dann werden sie schnell auf die Verliererstraße einbiegen gegen den spielstarken TSV. Deshalb heißt es für das Team von Anfang an hellwach zu sein und um jeden Ball zu kämpfen und miteinander gegen den guten Angriff anzugehen.
Die männliche Jugend A darf am Samstag nach längerer Pause auch wieder in der Bezirksliga ran. Zu Gast ist dann der Kreisnachbar vom HSV Sangerhausen, von dem sich der BSV Klostermansfeld in der Tabelle etwas absetzen will. Doch die Klostermansfelder sind gewarnt und das wird kein einfaches Spiel. Denn im ersten Aufeinandertreffen der Saison Mitte Dezember, konnte der BSV nur mit Mühe und Not in Sangerhausen die zwei Punkte einfahren (26:25). Diesmal soll das Ergebnis nicht so knapp ausgehen. Dafür müssen die jungen Klostermansfelder aber wieder eine bessere Leistung zeigen, dass sie das können haben sich bei dem starken Auftritt gegen den USV Halle bewiesen, wo sie sich nur aufgrund der individuellen Stärke der Saalestädter geschlagen geben mussten.
Am Sonntag ist dann noch die weibliche Jugend C des BSV Klostermansfeld dran. Am Nachmittag führt sie der Spielplan nach Halle, wo die Mannschaft auf die zweite Vertretung des SV Union Halle-Neustadt trifft. Für den BSV beginnt damit die Rückrunde, obwohl noch die Hinrundenpartie gegen den Weißenfelser HV aussteht, die aufgrund von Krankheitsausfällen beim BSV auf den 19.02.17 verschoben wurde. Gegen die zweite Mannschaft des SV Union sahen die jungen Klostermansfelderinnen sehr gut aus zum Saisonauftakt und setzten sich mit einem sicheren 22:16 Erfolg durch. Ähnliches will man auch diesen Sonntag schaffen, zumal man den Anschluss an Rang zwei halten will. Die Mannschaft war zwar mit einer Niederlage in das neue Jahr gestartet, aber davon soll diesmal nichts mehr zu merken sein, denn nach den Krankheitsausfällen, sind alle wieder fit und wollen den nächsten Erfolg erspielen, denn das Podium am Ende der Saison zu belegen ist weiterhin das Ziel.

Weitere Spiele am Wochenende:
männliche Jugend A - Bezirksliga:
28.01.17 13.50 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : HSV Sangerhausen

männliche Jugend D - Bezirksliga:
28.01.17 12.30 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : TSV Reichardtswerben

weibliche Jugend D - Bezirksliga:
28.01.17 11.15 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : TSV 1893 Großkorbetha

männliche Jugend E - Bezirksliga:
28.01.17 10 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : TSV Reichardtswerben

weibliche Jugend C - Bezirksliga:
29.01.17 16 Uhr SV Union Halle-Neustadt II : BSV 1928 Klostermansfeld

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.