BSV will auch in Braunsbedra punkten und ihre Position verteidigen

Klostermansfeld/ An diesem Wochenende wird nur die erste Männermannschaft des BSV Klostermansfeld spielfrei haben. Alle anderen Teams werden zum Einsatz kommen im Spielbezirk Süd, allerdings sind alle Mannschaften auswärts unterwegs und hoffen auch dort auf die Unterstützung der Fans.
Die zweite Männermannschaft hat in der Kreisklasse eine schwere Partie vor der Brust. Ab 11.20 Uhr trifft man in Braunsbedra auf die vierte Vertretung der SG Saaletal Reichardtswerben-Prittitz. Die Männer des BSV haben am vergangenen Wochenende nur einen Punkt eingefahren (25:25 gegen Langenbogener SV 2), die Gastgeber vom Samstag dagegen wieder einmal 2. Dass das aber kein schlechtes Ohmen sein muss, zeigen die letzten Ergebnisse der Saison. Die Männer aus dem Saaletal stehen zwar ohne Niederlage an der Tabellenspitze, mussten aber ausgerechnet gegen den Langenbogener SV 2 einen Punkt abgeben (25:25). Es lassen sich also ein paar Parallelen finden, die zeigen, dass der BSV Klostermansfeld nicht chancenlos nach Braunsbedra reist. Schaut man sich die anderen Begegnungen der Kreisklasse an wird es zudem das Spitzenspiel sein. Denn es treffen der Tabellenerste (SG) und der Vierte (BSV) aufeinander. Beide Mannschaften wollen ihre gute Position natürlich behaupten und werden alles daran setzen die Partie erfolgreich zu beenden. Zudem wollen die BSV-Männer den Punktverlust aus dem letzten Heimspiel, als ihre von drei siegreichen Heimspielen in Folge ein Ende fand, wieder gutmachen. Spannung ist somit schon vor dem Anpfiff gegeben. Der BSV kann am Samstag hoffentlich wieder eine voll besetzte Bank mit 14 Spielern aufweisen, wie beim letzten Heimspiel. Auch wenn das nicht der Fall sein sollte, werden die anwesend Spieler alles dafür geben, um nicht mit leeren Händen nach Hause zukommen.

Auch die Jugendmannschaften sind auswärts gefordert

Die männliche C-Jugend des BSV trifft in der Bezirksliga auf einen direkten Tabellennachbarn. Am Samstag ist die Mannschaft ab 11 Uhr beim TSV Leuna zu Gast. Durch die drei Erfolge in den letzten drei Spielen konnten sich die BSV-Jungs auf den fünften Tabellenplatz nach vorn schieben und damit am TSV vorbeiziehen. Die Klostermansfelder zeigen damit einen deutlichen Aufwärtstrend und wollen diesen auch in der Ferne fortsetzen. Die Möglichkeiten dazu sind gegeben, die Klostermansfelder müssen ihr Können jetzt nur umsetzen. Die männliche D-Jugend des BSV, will am Samstag auch zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Sie müssen aber nicht ganz so weit fahren und haben die kürzeste Auswärtsfahrt an diesem Wochenende. In der Bezirksliga trifft der BSV Klostermansfeld ab 11.25 Uhr auf den BSV „Fichte“ Erdeborn in der Wanslebener Seefeld-Sporthalle. Die Klostermansfelder wollen ihren gerade erst erkämpften ersten Platz in der Tabelle natürlich verteidigen. Dafür werden die Jungs alles geben und mit Sicherheit auch wieder eine geschlossene Mannschaftsleitung abliefern, wie sie es in der gesamten bisherigen Spielzeit geschafft haben. Die Rollen sind vor dem Spiel zwar verteilt, der BSV Klostermansfeld wird die Gastgeber aber keineswegs auf die leichte Schulter nehmen. Sie haben schließlich dem aktuell Tabellenzweiten SV Friesen Frankleben dessen einzige Saisonniederlage zugefügt. Die Klostermansfelder wissen also was auf sie zukommt und werden von der ersten Minute an Druck ausüben, um die Erdeborner nicht zu ihrem Spiel kommen zulassen. Die weibliche D-Jugend des BSV muss erste am Sonntag ran. Sie fährt nach Hohenmölsen und trifft dort ab 12.30 Uhr in der Bezirksliga auf die zweite Mannschaft der SpG Weißenfels/Großgrimma. Die BSV-Mädchen wollen den Anschluss zur Tabellenspitze halten und brauchen dafür die Punkte, aber die Spielgemeinschaft hat auch schon gute Spiele abgeliefert und ist damit nicht zu unterschätzen. Aber die Klostermansfelderinnen haben auch gute Erinnerungen an Weißenfels/Großgrimma. Denn bei einem in den Herbstferien ausgetragenen Turnier der Spielgemeinschaft und Hohenmölsen, konnte der BSV als Sieger das Turnier beenden und hat auch gegen den Gegner vom Sonntag punkten können. Die Vorzeichen zu dieser Partie sind somit positiv, die Mannschaft muss sie nur zunutzen wissen und ihre Stärken ausspielen. Dann steht einem positiven Spielverlauf im Sinne des BSV nichts entgegen. Die männliche E-Jugend fährt am Samstag nach Braunsbedra und trifft dort ab 10 Uhr auf die zweite Mannschaft der SG Saaletal Reichardtswerben-Prittitz. Der BSV hat sich am letzten Wochenende für seine bis dahin guten Leistungen selbst belohnt und den ersten Saisonsieg eingefahren. Die Mannschaft ist somit noch motivierter, dieses Erfolgserlebnis zu wiederholen. Die Gastgeber werden es der Mannschaft aber nicht leicht machen und sind zudem etwas favorisiert, da sie den 6. Platz mit drei Siegen belegen.

Für weitere Informationen zu den Mannschaften und den Verein, schaut doch einfach mal auf unserer Homepage vorbei!

Oder ihr schaut in unserem Forum rein, dort findet ihr die Spielberichte vom letzten Wochenende und vielen anderen Spielen aus der Vergangenheit.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.