BSV will Sieg diesmal auch spielerisch sichern

Klostermansfeld/ Beim BSV 1928 Klostermansfeld stehen an diesem Samstag vier Heimspiele an. Auch die erste Männermannschaft könnte ein Spiel haben, aber da der SV Steuden sein Bezirksligateam während der Saison zurückgezogen hat, bliebt der BSV an diesem Wochenende noch einmal spielfrei.

Dafür tritt die zweite Männermannschaft des BSV Klostermansfeld in der Kreisklasse auf jeden Fall gegen den SV Steuden an. Ab 15.15 Uhr wird hier dann der Ball fliegen. Die Partie in der Hinrunde hat der BSV am Ende dann am grünen Tisch gewonnen, da der SV Spieler aus der damals erst kürzlich zurückgezogenen ersten Mannschaft eingesetzt hat, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht in der Kreisklasse spielberechtigt waren. Sportlich hatte der BSV allerdings mit 21:27 das Nachsehen in Schafstädt. Damals war man aber nur mit einem Wechselspieler angereist. Das wird in der Benndorfer Sporthalle dann diesmal sicherlich anders aussehen und der BSV hat nun schon einige Erfahrungen in dieser Spielzeit sammeln können, wie man mit wenig Personal am effektivsten haushaltet und trotzdem Punkte holt.

Die Aufgaben für den Nachwuchs könnten leichter sein

Das ist aber nur eines der Spiele in der heimischen Halle des BSV, denn auch der Nachwuchs ist gefordert. Die männliche B-Jugend möchte die positive Welle der vergangenen Wochen nutzen und nun einem Spitzenteam der Anhalt-Süd Liga ein Bein stellen. Um 14 Uhr empfängt man den SV Blau-Rot Coswig, aktuell auf Platz drei der Tabelle. Gegen die Coswiger konnte der BSV bereits gute 25 Minuten zeigen im Hinspiel, aber zu einem Sieg reichte es dann doch nicht. Nach drei Heimsiegen in Folge ist nun ein gesundes Selbstvertrauen in der Mannschaft vorhanden, dass man solch ein Spiel auch über 50 Minuten vernünftig zu Ende spielt. Und deshalb will man sich gegen den SV gar nicht verstecken und lässt die Tabellensituation außen vor, denn mit der mannschaftlichen Geschlossenheit konnte man zuletzt einige Überraschungen erzielen.
Für die weibliche B-Jugend steht in der Anhalt-Süd Liga ein Kreisduell an, denn ab 12.45 Uhr trifft der BSV auf den BSV „Fichte“ Erdeborn. Die Spielzeit beider Mannschaften ist vollkommen unterschiedlich verlaufen. Begegnete man sich in den letzten Jahren noch auf Augenhöhe, so finden sich beide Mannschaften nun in unterschiedlichen Tabellenhälften wieder. Die Klostermansfelderinnen haben zuletzt aber eine aufsteigende Form bewiesen. Das will man gegen die Fichte-Sieben nun fortsetzen und an Erfolge aus der Vergangenheit anknüpfen. Die weibliche E-Jugend wird den Spieltag in Benndorf ab 11.30 Uhr eröffnen. Dann empfängt der BSV in der Bezirksliga den SV Friesen Frankleben. Hier gilt wie so oft das Motto, dass die Mannschaft sich weiterentwickelt und das im Training erlernte auf dem Feld umsetzt.
Die weibliche C-Jugend des BSV Klostermansfeld ist am Sonntag im Bildungszentrum Halle-Neustadt gefordert. Dort trifft man in der Anhalt-Süd Liga um 10 Uhr auf den ungeschlagenen Tabellenführer SV Union Halle-Neustadt. Ohne Frage sind die Gastgeberinnen die Favoriten in dieser Partie. Für den BSV geht es darum, sich deutlich besser zu präsentieren als in der Hinrunde. Dafür gilt es die Torausbeute zu steigern indem man sich gegen die Abwehr des SV besser durchsetzt. Denn in Benndorf scheiterte man häufig schon auf dem Weg zum Tor und kam gar nicht erst zum Abschluss.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.