Die BSV-Männer empfangen den Aufsteiger aus Halle

Klostermansfeld/ Nachdem am letzten Wochenende schon einige Teams des BSV Klostermansfeld im Einsatz waren im Spielbezirk Süd, wird es an diesem Samstag einen langen Heimspieltag geben mit spannenden Partien. Bis auf die männliche C-Jugend, die schon wieder pausieren muss, kommen alle Teams des BSV in der Benndorfer Sporthalle zum Einsatz und können sich ihren Fans präsentieren im neuen Jahr. Das Hauptspiel am Samstag wird die erste Männermannschaft in der Bezirksliga ab 17 Uhr bestreiten. Die Mannschaft um Kapitän Maik Reschke trifft zum Abschluss der Hinrunde auf den Halleschen SC 96. Dabei ist der BSV Klostermansfeld bereits in dieser Saison auf die Männer aus Halle getroffen, die aus der Bezirksklasse aufgestiegen sind. Bevor die Saison überhaupt begann traf man sich zum Spiel im Bezirkspokal in Halle. Im September 2012 unterlagen die Klostermansfelder noch mit 23:26 und wollen das natürlich an diesem Wochenende ändern, zumal es auch um wichtige Punkte im Kampf um die Mittefeldplätze geht. Der BSV ist mit 8:10-Punkten derzeit Siebter und rangiert damit direkt hinter den Saalestädtern, die mit 10:8-Punkten auf Platz sechs liegen. Die Tabellensituation verspricht damit schon einmal viel Spannung. Die BSV-Männer wollen sich zum Abschluss der Hinrunde noch einmal gut präsentieren in ihrer Heimstätte und die tolle Serie von drei Heimsiegen in Folge ausbauen. Die Gäste aus Halle werden da natürlich etwas dagegen haben und das sie als Aufsteiger ein ernstzunehmender Gegner sind haben sie bereits bewiesen, wenn man sich die Punkte ausbeute anschaut. Außerdem haben sie dem Tabellenführer vom TuS Dieskau-Zwintschöna einen Punkt abgenommen. Der BSV Klostermansfeld ist somit gewarnt und stellt sich auf eine enge Partie ein. Auch die zweite Männermannschaft ist am Samstag in Benndorf am Start. Sie trifft in der Kreisklasse zum Rückrundenauftakt auf die Bezirksligareserve des SV Steuden. Ab 15 Uhr wird das Schiedsrichtergespann vom MSV Buna Schkopau die Partie anpfeifen. Im ersten Spiel der Saison unterlagen die Klostermansfelder noch mit 20:25 und wollen sich jetzt gegen den Tabellenzweiten deutlich steigern. In der Abwehr brauchen sich die Männer um Jörg Reschke aber keine Gedanken machen, die hat in der laufenden Spielzeit immer gut funktioniert. Was vor allem Probleme gemacht hat, ist die Chancenauswertung im Angriff. In drei der letzten vier Spiele ist der BSV nicht über die 20 Tore-Marke hinausgekommen. Das muss sich am Samstag ändern, wenn man den Favoriten ärgern will.

Die BSV-Jugend wird auch um Punkte kämpfen in Benndorf

Auch die Jugend kommt am Samstag beim BSV Klostermansfeld nicht zu kurz. So wird die männliche D-Jugend in der Bezirksliga ab 13.30 Uhr wieder um Punkte kämpfen. Nachdem man letzte Woche im Spitzenspiel gegen die SG Saaletal Reichardtswerben-Prittitz unterlag (24:29), soll der Auftakt in das Jahr 2013 doch noch positiv gestaltet werden. Diesmal ist der Gegner der Weißenfelser HV, der den siebten Platz belegt. Die Tabellensituation soll aber nicht täuschen, denn die Jungs aus Weißenfels können an einem guten Tag auch den BSV ärgern, der zum Spitzenquartett der Liga gehört. So wie im Hinspiel, da konnte sich der BSV am Ende zwar mit 24:21 durchsetzen, musste aber lange um die Punkte kämpfen. Das will das Team diesmal aber besser machen und von Beginn an hellwach sein, um die Weißenfelser nicht ins Spiel kommen zulassen. Die weibliche D-Jugend hat es da ab 12.15 Uhr augenscheinlich einfacher. Sie trifft in der Bezirksliga auf den Tabellenletzten vom VfB Bad Lauchstädt. Die Mädchen aus Lauchstädt finden zwar laut Homepage des VfB immer besser zueinander und zeigen viele Spielzüge, konnten aber noch keinen Punktgewinn in dieser Spielzeit verbuchen. Der BSV will dafür sorgen, dass das auch an diesem Wochenende der Fall sein wird, denn die Mannschaft will ihren dritten Platz verteidigen und den Anschluss an die ersten beiden Plätze nicht verlieren. Deshalb wollen die BSV-Mädchen eine ähnlich gute Partie wie in Schafstädt abliefern, wo man mit 22:3 als Sieger das Feld verlassen konnte. Die männliche E-Jugend wird den Spieltag in der Benndorfer Sporthalle am Samstag ab 11 Uhr eröffnen in der Bezirksliga und gelichzeitig die Hinrunde abschließen. Der BSV trifft dabei auf den SV Friesen Frankleben, der zwei Plätze über dem BSV (9. Platz) steht. Doch diese zwei Plätze trennen insgesamt sechs Punkte, weshalb die Gäste auch als Favorit in die Partie gehen werden. Doch die Kleinen des BSV werden wie immer alles geben und um jeden Ball kämpfen, um ihre Chance zu bekommen.

Für weitere Informationen besucht doch einfach unsere Homepage oder unsere Facebook-Fanseite.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.