Die Jugend zu Hause, die Männer auswärts - es sollen reichlich Punkte her

Klostermansfeld/ Der BSV 1928 Klostermansfeld hatte am vergangenen Wochenende einen guten Jahresauftakt in der Benndorfer Sporthalle und diesen kann man an diesem Samstag weiter ausbauen, denn es wird fünf Heimspiele der Nachwuchsmannschaften geben. Die Männer der ersten Mannschaft müssen diesmal auswärts ran. Aber der Weg ist nicht weit, denn die Bezirksligapartie führt sie nach Wansleben. Dort trifft das Team ab 17 Uhr auf den Langenbogener SV. Die Gastgeber haben in der abgelaufenen Saison als Absteiger eine solide Spielzeit hinter sich gebracht und sind auch diesmal wieder gut dabei. Insgesamt konnten schon neun Punkte gesammelt werden und somit steht derzeit der sechste Platz zu Buche. Die Klostermansfelder stehen also wieder vor einem Prüfstein, aber wenn man ehrlich ist, warten jetzt nur noch Prüfsteine auf die Spieler. Der Anfang wurde gemacht und nun heißt es, mit genau der gleichen Einstellung in dieses Spiel zu gehen. Besonders wichtig ist das Rückzugsverhalten gegen den LSV, denn auch diese Mannschaft spielt mit viel Tempo, so wie es auch der BSV Klostermansfeld umsetzen möchte. Als erstes muss aber die Abwehr wieder stabil stehen, denn nur dort kann man die Bälle gewinnen, die man für das eigene schnelle Spiel benötigt. Die Voraussetzungen für eine spannende Partie sind damit allemal gegeben. Jetzt heißt es für die Klostermansfelder die Chancen nutzten.

Zu Hause kann der BSV-Nachwuchs bestaunt werden
Die Chancen in der voraussichtlich vollen Benndorfer Sporthalle müssen auch die Nachwuchsmannschaften des BSV Klostermansfeld nutzen. Hier wird es in den diversen Altersklassen in den Bezirksligen zu fünf Kreisderbys gegen den BSV „Fichte“ Erdeborn kommen. Da die Gäste bekanntlich viel Publikum anziehen, sollte es eine tolle Stimmung in der Halle werden, bei der die Kinder und Jugendlichen viel Unterstützung von den Rängen erfahren. Die letzte Partie wird in Benndorf um 16 Uhr angepfiffen. Dann wird sich die B-Jugend des Klostermansfelder und der „Fichte“ gegenüberstehen. In der Hinrunde gab es eine deutliche Niederlage für die Gastgeber. Auch diesmal wird es nicht einfach die Punkte einzusammeln, aber man will so lange wie möglich Gegenwehr leisten und es den Erdebornern nicht zu leicht machen. Wenn man die Angriffe lange genug ausspielt und den ein oder anderen Ball in der Deckung erkämpfen kann, dann kann man mit dem daraus gewonnenen Selbstvertrauen auch etwas erreichen. Ob es dann zum Punktgewinn reicht, muss sich gegen die individuell starken Gäste zeigen. Die Unterstützung der männlichen C-Jugend aus Klostermansfeld wird diesmal nicht so stark ausfallen können für die älteren Vereinskameraden, da die Mannschaft um 14.45 Uhr selbst ran muss. Natürlich trifft man auch hier auf den BSV Erdeborn. Auch hier sind die Rollen klar verteilt, wie bei der B-Jugend. Die jungen Klostermansfelder sind als ungeschlagener Tabellenführer der Favorit. Und die Null soll auch zum Beginn der Rückrunde bestand haben. Deshalb sollen die guten Leistungen fortgesetzt werden. Die Erfolgsserie trägt die Mannschaft und sie soll auch nicht so schnell abreißen. Auf eine solche Erfolgswelle will die weibliche C-Jugend wieder aufsteigen. Ab 13.30 Uhr hat sie die Chance dazu gegen das Team aus Erdeborn. Hier ist ein Spielausgang absolut nicht vorhersagbar, da zwei ähnlich stake Teams aufeinandertreffen, was sich schon am ersten Spieltag gezeigt hat. Damals wiegte die Partie hin und her und am Ende hatten die jungen Klostermansfelderinnen das bessere Ende für sich (16:15). Natürlich möchte man das auch diesmal wieder schaffen, aber dafür muss das Team über die gesamte Spielzeit sein Können abrufen, nicht wie am letzten Wochenende. Aber unter der Woche wurde ordentlich trainiert und somit ist zu erwarten, dass der BSV Klostermansfeld wieder gestärkt antritt. Die weibliche D-Jugend hat sich mit ihrem letzten Spiel viel Selbstvertrauen geholt und kann somit gestärkt in die Partie gegen den BSV „Fichte“ Erdeborn starten (12.15 Uhr). Aber auch das Ergebnis aus der Hinrunde spricht für die Gastgeberinnen (16:6). Doch die kleinen Erdebornerinnen haben sich im Laufe der Saison auch gesteigert und sind somit nicht zu unterschätzen. Es darf somit auf eine spannende Partie gehofft werden. Gleiches gilt für die Partie der männlichen E-Jugend ab 11 Uhr, allerdings umgekehrt. Denn hier waren die Gäste im Hinspiel dominanter und feierten einen 4:15-Erfolg. Aber die junge Truppe aus Klostermansfeld konnte sich von Spiel zu Spiel verbessern und bereitete so auch schon mit Siegen viel Freude. Das es das erste Spiel für das Team in 2015 sein wird, will man natürlich gleich gut in das Jahr starten und sich vom eigenen Publikum ordentlich anfeuern lassen.

BSV 1928 Klostermansfeld eV.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.