Die Punkte blieben am Sonntag in Querfurt

Querfurt/ Leider hab es für den Nachwuchs des BSV 1928 Klostermansfeld in den Sonntagsspielen nichts zu holen. Bei der TSG Gymnasium Querfurt mussten die männliche und die weibliche Jugend D hohe Niederlagen hinnehmen.

Dabei hatten die Jungs in der ersten Halbzeit gut mitgespielt und der TSG das Leben schwer gemacht. Nach einem 0:3 Rückstand kam das Team immer besser ins Spiel und glich zum 3:3 und 5:5 aus. Es war eine enge Partie bis zur Halbzeit. Doch dann konnten sich die jungen Hausherren der TSG etwas absetzen. So ging es mit einem 9:11 Rückstand für den BSV Klostermansfeld in die Kabine. Man kam aber keineswegs frisch zurück, denn nachdem 10:11 verlor die Mannschaft komplett den Faden. Abspielfehler, technische Fehler und schwache Torwürfe bestimmt von nun an das Bild beim BSV. Die TSG Gymnasium nutzte das zu ihrem Vorteil und erhöhte durch einfache Tore.

In der Folge waren die Gäste nur noch vier Mal erfolgreich im Angriff und mussten mit ansehen, wie der Rückstand weiter anwuchs. Am Ende stand eine deutliche 14:22 Niederlage zu Buche, die in dieser Form nicht nötig war.
Auch bei der weiblichen Jugend D fiel die Niederlage mit 5:22 zu hoch aus. Denn im Angriff passte lange Zeit nicht viel zusammen. Ungenaue Abspiele, die eher den Gegnerinnen zugespielt wurden. Die nicht beachteten freien Mitspielerinnen sorgten dafür, dass der BSV schon zur Pause mit 2:13 im Rückstand lag.

Dass die Mannschaft es besser kann, zeigte die Mannschaft dann in der zweiten Hälfte, aber leider viel zu spät. Denn da war die Partie schon endgültig entschieden. In der Schlussphase holte der BSV noch vom 2:21 zum 5:21 auf. Das war natürlich nur noch Kosmetik, aber da zeigten die Mädchen aus Klostermansfeld, dass sie Handball spielen können und wenn sie sich konzentrieren, in wenigen Minuten zu Treffern kommen. Die Pause aufgrund der Ferien tat den beiden Mannschaften des BSV Klostermansfeld anscheinend nicht gut. Nun geht es in die Vorbereitung zu den letzten jeweiligen drei Saisonspielen.

Für Klostermansfeld (MJD) spielten:
Trabert, Güntzel – Borkert, Wego (5), Heberlein, Hebold, Jäckel (5), Schröder (2), Zierdt, Nachsel (1), Ziegner, Barth (1)

Für Klostermansfeld (WJD) spielten:
Neuse – Vollmar, Wolf, Kullat, Oertel, Angelstein, Marbach, Wilke (1), Göbel (1), Wiese (3), Jasper

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.