Duell der Tabellennachbarn - BSV will auswärts punkten

Klostermansfeld/ An diesem Wochenende sind die Mannschaften des BSV 1928 Klostermansfeld wieder aktiv. Nach der Pause aufgrund der Winterferien geht es nun weiter in den Ligen.

Die erste Männermannschaft des BSV Klostermansfeld muss nach der zweiwöchigen Pause nun noch bis Sonntag warten, bis sie wieder in den Spielbetrieb einsteigt. Zu Gast sind die Klostermansfelder dann in der Bezirksliga ab 17 Uhr beim Langenbogener SV. Die personelle Situation hat sich in der Zeit allerdings nicht verändert beim BSV. Maik Reschke und Johannes Jentsch sind zwar auf dem Weg der Besserung, aber eine aktive Teilnahme in diesem Spiel kommt wohl noch zu früh. In den zwei Wochen hat man beim BSV viel für die Abwehrarbeit getan, da diese im letzten Spiel, doch einige Lücken aufwies. Das sollte sich nun wieder gebessert haben, da viele Bereiche besprochen und trainiert wurden, so dass das Team wieder verbessert auftreten kann in der Defensive. Natürlich wurde auch der Angriff nicht vernachlässigt. An die Langenbogener hat man in dieser Spielzeit gute Erfahrungen, denn im Hinspiel siegten die Klostermansfelder mit 38:25. Aufgrund dieser Tatsache, sollte der BSV gewarnt sein, denn der LHV wird diese deutliche Niederlage wieder ausgleichen wollen. Außerdem sind die Gastgeber sehr Heimstark und haben in den bisherigen Saisonspielen nur einen Punkt zu Hause abgegeben. Aber nicht nur deswegen ist der BSV Klostermansfeld gewarnt, denn in der Vergangenheit hat man in der Seefeldhalle auch schon deutliche Niederlagen gegen den LHV kassiert. Es wird aber nicht nur aufgrund der Vergangenheit ein spannendes Spiel, sondern auch in Anbetracht der Tabellensituation. Die Langenbogener belegen mit 13:11 Punkten den fünften Rang in der Bezirksliga und der BSV ist nur einen Platz dahinter Positioniert mit einem Punkt weniger (12:12).
Die zweite Männermannschaft des BSV Klostermansfeld ist bereits am Samstag auswärts gefordert. Der BSV ist dann in der Kreisklasse ab 16 Uhr beim SV Steuden zu Gast. An den SV denkt man beim BSV gerne zurück, denn gegen dieses Team konnte man in dieser Spielzeit den einzigen Sieg feiern. In der Folge konnten die Klostermansfelder keine Punkte mehr einfahren, was auch an der Personaldecke lag, da an den Spieltagen meist nur eine Sieben mit nur wenigen Wechselmöglichkeiten aufgestellt werden konnte. Ähnlich wird es wohl auch am Samstag wieder sein. Trotzdem hofft man in den Reihen des BSV darauf, dass es wieder zu einem knappen Erfolg reicht.

Der BSV-Nachwuchs spielt am Samstag und Sonntag zu Hause
Am Samstag wird es mehrere Aufeinandertreffen zwischen dem BSV Klostermansfeld und dem Langenbogener SV geben. Der Spieltag in Benndorf beginnt um 14.15 Uhr mit der Partie der männlichen Jugend E. Und da kommt gleich zum Beginn der Rückrunde eine schwere Aufgabe auf den BSV zu. Die Gäste sind klarer Tabellenführer in der Bezirksliga. Die jungen Klostermansfelder haben in diesem Spiel aber die Chance zu zeigen, ob sie sich im Vergleich zum ersten Spieltag entwickelt haben.
Nicht ganz so groß ist der Unterschied zwischen dem BSV Klostermansfeld und dem Langenbogener SV bei der weiblichen Jugend D, die als nächstes in Benndorf aufeinandertreffen. Der BSV steht zwar noch ohne Punkte auf dem letzten Rang, aber die Gäste sind nur zwei Ränge weiter oben platziert. Und die Mädchen aus Klostermansfeld haben sich in letzter Zeit gut entwickelt und vielleicht trägt das an diesem Samstag schon Früchte.
Last but not least, ist am Samstag auch die männliche Jugend D in Benndorf an der Reihe. Der BSV trifft auch hier in der Bezirksliga auf den Langenbogener SV. Auch in diesem Spiel gehen die Gäste als leichter Favorit in die Partie, denn in der Hinrunde, musste der BSV Klostermansfeld mit einer 14:28 Niederlage die Heimreise antreten. Nun möchten die Jungs des BSV das natürlich gerne umdrehen und den LSV ohne Punkte nach Hause schicken. Die Mannschaft ist auf jeden Fall dazu in der Lage, aber dafür muss sie auch ihre Leistung abrufen und vor allem als Gemeinschaft auftreten, wenn sie eine Chance auf den Sieg haben will.
Am Sonntag kommt es dann noch zum Duell zwischen dem BSV Klostermansfeld und dem Weißenfelser HV in der Bezirksliga der weiblichen Jugend C. Um 16 Uhr will der BSV dann den nächsten Sieg einfahren. Eigentlich war diese Partie erst für später in der Saison eingeplant, aber da bis Mitte März die Berechtigung zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft feststehen muss, treffen der Zweite (BSV) und der Dritte (WHV) der Liga jetzt schon aufeinander und in zwei Wochen dann gleich noch einmal. Es ist also eine sehr wichtige Partie für beide Mannschaften, denn nur der erste und der zweite dürfen an der Landesmeisterschaft teilnehmen und der erste Rang ist in fester Hand des SV Union Halle-Neustadt. Und so kämpfen der BSV Klostermansfeld und der Weißenfelser HV um den letzten zu vergebenden Platz. Ein spannendes Spiel also, bei dem die Mannschaft des BSV auf viel Unterstützung von den Rängen hofft.

Weiter Spiele am Wochenende:

Männliche Jugend E – Bezirksliga:
18.02.17 14.15 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : Langenbogener SV

Weibliche Jugend D – Bezirksliga:
18.02.17 15.30 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : Langenbogener SV

Männliche Jugend D – Bezirksliga:
18.02.17 16.45 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : Langenbogener SV

Weibliche Jugend C – Bezirksliga:
19.02.17 16 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : Weißenfelser HV

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.