Ein Wochenende voller Handball in der Benndorfer Sporthalle

Klostermansfeld/ Die Spielzeiten sind bei drei Nachwuchsmannschaften des BSV 1928 Klostermansfeld zwar noch nicht vorbei, trotzdem werden an diesem Wochenende wieder die Turniere des BSV eingeläutete. Neben dem Turnier der Minis werden auch wieder die Waldemar-Max-Turniere ausgetragen, in diesem Jahr bereits das 20. Mal.

Los geht es am Samstag für die Jüngsten des Vereins ab 10 Uhr. Dann laden die Minis Groß und Klein ein, zusammen ein kleines Handballfest zu feiern. Denn in dieser Altersklasse stehen noch nicht die Medaillenplätze im Mittelpunkt, sondern der Spaß an Bewegung und der wundervollen Sportart Handball. Um dieses kleine Fest zu feiern, hat sich der BSV Klostermansfeld natürlich auch Gäste eingeladen. Zu Gast werden der SV Union Halle-Neustadt, der HSV Sangerhausen, der BSV Fichte Erdeborn und die TSG Gymnasium Querfurt sein. Im Modus Jeder gegen Jeden werden sich die Teams gegenüberstehen.

Direkt im Anschluss an dieses Turnier wird es für die männliche Jugend E ab 14 Uhr weitergehen mit der 20. Auflage des Waldemar-Max-Gedächtnisturnieres. Auch hier hat man sich namhafte Vertreter eingeladen. Es ist fast schon eine kleine Tradition das zwei Vertreter aus Thüringen dabei sind. Wie jedes Jahr finden der Nordhäuser SV und der HV 90 Artern den Weg nach Benndorf zu den Jugendturnieren. Aber natürlich dürfen auch Gäste aus Sachsen-Anhalt begrüßt werden. Mit dem Langenbogener SV kommt kein Unbekannter in die Benndorfer Sporthalle und auch der Quedlinburger SV wurde schon oft beim BSV gesichtet, auch wenn man sich in der Spielzeit nicht gegenübersteht, so kommen die Harzer doch immer wieder im Mansfelder Land vorbei. Die jungen Klostermansfelder werden beflügelt in dieses Turnier gehen, denn am vergangenen Wochenende konnte das Team den ersten Sieg feiern und erhofft sich jetzt natürlich mehr. Und warum nicht beim heimischen Turnier damit weitermachen, wo man angefangen hat.

Damit ist das Turnierwochenende aber noch nicht vorbei, denn am Sonntag geht es ab 10 Uhr schon wieder weiter. Denn dann wird die männliche Jugend D an der Reihe sein. Mit den besten Voraussetzungen gehen die Klostermansfelder an den Start, denn sie werden mit zwei Mannschaften antreten. Dabei werden sie auf zum einen auf den Quedlinburger SV und zum anderen auf den HV 90 Artern treffen.

Für die weibliche Jugend D könnte es ab 13.30 Uhr am Sonntag ein kurzer Turniertag werden. Denn leider hat sich bisher nur der Nordhäuser SV angemeldet. Beim BSV Klostermansfeld hofft man noch, dass spontan doch noch die ein oder andere Mannschaft anreisen wird, ansonsten werden sich diese beiden Teams messen und untereinander den Sieger ausspielen.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.