Erstes 4-Punkte-Spiel für die Männer des BSV Klostermansfeld

Klostermansfeld/ Nachdem es beim BSV 1928 Klostermansfeld zum Jahresauftakt zwei vollgepackte Wochenenden mit jeweils fünf Spielen gab, wird es diesen Samstag etwas ruhiger in der Benndorfer Sporthalle zugehen. Allerdings auch nicht zu ruhig, denn um 17 Uhr kämpfen die Männer der ersten Mannschaft des BSV zum Rückenrundenbeginn wieder um Punkte und Tore. Zur Bezirksligapartie wird man den TSV Leuna empfangen. Am ersten Spieltag unterlag man noch in Leuna (25:30), auf Grund einer durchweg mangelnden Leistung. Die letzten beiden Spiele haben aber gezeigt, dass sich die Mannschaft mit der Situation nicht abfinden will und kämpft nun gegen den Abstieg. Dabei wird der Gast vom Samstag ein direkter Konkurrent sein. Denn der Aufsteiger ist derzeit mit drei Punkten mehr auf dem Konto direkt vor dem BSV Klostermansfeld platziert. Man kann diese Partie somit auch ohne Umschweife ein vier-Punkte-Spiel nennen. Die in diesem Jahr bisher erbrachten Leistungen müssen nun auch in Ergebnisse umgesetzt werden, denn Unentschieden und lobende Worte des Gegners helfen auf weite Sicht nicht weiter. Deshalb kann es für den BSV am Samstag nur darum gehen einen Sieg aus diesem Spiel mitzunehmen. Es wäre nicht nur wichtig für die Tabellenposition, sondern auch für das Selbstvertrauen des Teams, das in den letzten Wochen zwar merklich besser geworden ist, nun aber auch mal ein Erfolgserlebnis benötigt. Bei dieser Aufgabe wird man definitiv auf Stefan Mühlenberg verzichten müssen, aber eventuell kann man wieder auf Unterstützung aus der zweiten Männermannschaft bauen, die an diesem Wochenende spielfrei hat.

Die Jugendmannschaften wollen auswärts punkten
Der Nachwuchs des BSV Klostermansfeld ist am Samstag ausschließlich auswärts unterwegs, hofft aber auch dort auf die Unterstützung der Fans und Eltern. Für die männliche B-Jugend wird die Anreise auch nicht ganz so weit. In der Bezirksliga trifft die Mannschaft ab 14 Uhr auf den HSV Sangerhausen. Die Gastgeber rangieren direkt vor dem BSV mit dem gleichen Punktestand. Nachdem es in dieser Saison bereits ein Unentschieden (22:22) zwischen beiden Mannschaft gab, will man diesmal die zwei Punkte aus Sangerhausen entführen. Der BSV konnte in den letzten Partien immer wieder gute Leistungen abrufen, auch mit der Unterstützung der C-Jugend des BSV Klostermansfeld. Da beide Mannschaften in Sangerhausen aktiv sind, wird es auch diesmal wieder zu dieser Hilfe kommen. Bereits um 11 Uhr wird die männliche C-Jugend auf den HSV Sangerhausen treffen. Dabei soll nicht nur ein weiterer Sieg eingefahren, sondern auch die Tabellenführung verteidigt werden. Der BSV wird als klarer Favorit antreten, trotzdem sollte die Heimstärke der Gastgeber nicht unterschätzt werden, die drei ihrer vier bisherigen Heimspiele gewinnen konnten. Die Klostermansfelder sind also gewarnt und werden diese Aufgabe deshalb genauso ernst nehmen, wie die anderen Spiele der Saison.
Auch die weibliche D und C-Jugend können eine Fahrgemeinschaft am Samstag bilden, denn beide Teams müssen beim TSV 1893 Großkorbetha ran. Die D-Jugend ist bereits um 13 Uhr gefordert. Nachdem die Mannschaft sich zuletzt für die Leistungen auf dem Feld auch wieder belohnt hat, möchte man die Serie von zwei ungeschlagenen Partien in Folge erweitern. Da man bereits in der Hinrunde einen klaren Sieg gegen Großkorbetha einfahren konnte, sollen auch diesmal die zwei Punkte in die Hände des BSV fallen. Gleiches gilt für die weibliche C-Jugend direkt im Anschluss ab 14.30 Uhr. Nachdem die Leistungen zuletzt ein wenig schwankend waren, sollen diese nun wieder stabilisiert und mit einem Erfolg untermauert werden. Vor allem das Kombinationsspiel im Angriff muss wieder flüssiger werden, das war auch eine große Stärke in der Hinrunde.
Die männliche E-Jugend muss am Samstag wieder bei einem sehr starken Gegner in der Bezirksliga ran. Ab 12.30 Uhr trifft man in Plotha auf die erste Mannschaft des HC Burgenland. Dieses Team ist enorm spielstark und ist auf Grund seines Alters auch schon etwas erfahrener. Doch die Mannschaft des BSV Klostermansfeld hat in dieser Spielzeit auch schon eine ordentliche Entwicklung gemacht und gezeigt, dass sie guten Handball spielen kann. Sicherlich wird deshalb trotzdem kein Punktgewinn gegen den HC herausspringen, aber eine gute Partie und ein knapperes Ergebnis können die jungen Klostermansfelder auf jeden Fall erzielen.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.