Erstes Turnier steht an – In den Liegen geht es auf die Zielgerade

Klostermansfeld/ Die Handballsaison nähert sich dem Ende, die männliche B-Jugend des BSV 1928 Klostermansfeld hat ihre Serie sogar schon beendet und noch deutlicher wird die bevorstehende Ligapause dadurch, dass nun die ersten Turniere beginnen. Den Anfang macht traditionell die Minimannschaft des BSV Klostermansfeld. Sie lädt am Samstag ab 10 Uhr in die Benndorfer Sporthalle. Zu Gast sind die Mannschaften des BSV Fichte Erdeborn, der TSG Gymnasium Querfurt, vom HSV Sangerhausen und vom SV Union Halle-Neustadt. Auf das Turnier freuen sich nicht nur die Kids des BSV, sondern auch Paul Kleinwechter und Justus Schneider, die das Turnier als Schiedsrichter leiden werden.

Männer wollen Rang vier mit einem Sieg sichern

Der Ligabetrieb wartet aber auch noch für sechs Mannschaften des BSV Klostermansfeld. Die Jugend darf zweimal zu Hause und zweimal auswärts ran und die Männer sind dann am Sonntag in Landsberg gefordert. Dort trifft die erste Männermannschaft in der Bezirksliga auf die zweite Vertretung des Landsberger HV. Um 12.30 Uhr beginnt das Duell der Tabellennachbarn und der BSV will seinen vierten Rang unbedingt verteidigen. Dafür muss die Abwehr aber besser stehen als im Hinspiel in Benndorf. Damals war der Angriff zwar besonders treffsicher beim BSV und man konnte mit 30:27 gewinnen, aber man will sich nicht darauf verlassen, dass die Gastgeber wieder einen gebrauchten Tag im Tor erwischen. Deshalb will man selbst eine gute Grundlage in der Abwehr schaffen um dann möglicherweise auch über Konter zu einfachen Treffern zu gelangen. Die Landsberger werden aber nicht nur wegen der Niederlage aus der ersten Saisonhälfte am Sonntag besonders motiviert sein, sondern auch weil sie ihr letztes Heimspiel austragen werden und den eigenen Fans noch einmal etwas bieten wollen. Dem BSV besteht also eine schwere Aufgabe bevor, aber die will man angehen, um dann wieder siegreich nach Hause zu fahren.
Den gleichen Weg wie die erste wird auch die zweite Männermannschaft des BSV Klostermansfeld auf sich nehmen. In der Kreisklasse erfolgt der Anpfiff gegen die dritte des LHV aber schon um 11 Uhr. Für die Klostermansfelder geht es in dieser Partie vor allem darum noch einmal fünften Rang anzugreifen. Derzeit belegt der BSV den siebten Platz mit nur einem Punkt Rückstand auf diesen besagten Fünften. Da man da beim Tabellenletzten unbedingt gewinnen will ist außer Frage. Die Frage wird nur sein mit welchem Personal man das schaffen will. Zuletzt war die Spielerdecke in Auswärtsspielen eher dünn. Die Erfolge wurden zwar trotzdem gefeiert, aber im Saisonendspurt ist es deutlich besser die Kräfte auf mehreren Schultern zu verteilen.

Vor heimischer Kulisse will der BSV den vierten Platz erspielen
Die weibliche B-Jugend wird am Samstag zu ihrem letzten Saisonspiel antreten. In der Anhalt-Süd Liga trifft der BSV Klostermansfeld ab 14.45 Uhr auf den MSV Buna Schkopau. Zuletzt konnte die Mannschaft sich mit immer wieder gesteigerten Leistungen präsentieren. Das es gegen den MSV, der sechster mit zwölf Punkten Vorsprung vor dem BSV ist, nicht einfach wird, ist den Beteiligten bewusst. Trotzdem will man kämpfen und im Angriff noch einmal mehr Bewegung an den Tag legen. Ebenfalls zu Hause spielt die weibliche C-Jugend es BSV. Für sie geht es in der Anhalt-Süd Liga darum den vierten Rang abzusichern. Denn mit der SpG Weißenfels/ Großgrimma ist ab 13.30 Uhr der direkte Verfolger des BSV zu Gast in Benndorf. In Weißenfels musst der BSV zwar Federn lassen, doch durch starke Leistungen in der Rückrunde konnte man wieder an der Spielgemeinschaft vorbeiziehen und hat nun zwei Spieltag vor dem Ende vier Punkte Vorsprung. Ein Sieg würde damit reichen, um vierter dieser starken Liga zu bleiben. Die Leistungen aus den letzten Spielen zeigten, dass die Mannschaft des BSV immer besser zusammengewachsen ist. Jetzt können sie sich noch einmal selbst belohnen.

In Halle warten die Unioner auf die BSV-Kids
Die E-Jugendteams des BSV Klostermansfeld sind am Samstag beim SV Union Halle-Neustadt zu Gast. Zunächst werden die Jungs in der Bezirksliga ab 10 Uhr versuchen ihren klaren Erfolg aus dem Hinspiel zu wiederholen. Aber der Tabellenletzte darf nicht unterschätzt werden, denn im Verlauf der Saison hat sich die Mannschaft immer mehr gesteigert. Doch auch die Jungs des BSV konnten eine Entwicklung aufweisen. Mannschaftlich agiert man jetzt viel besser und sucht den freien Nebenmann und versucht nicht aufs Tor zu werfen, obwohl keine klare Chance vorhanden ist. Damit konnte man auch enge Spiele zuletzt gewinnen und will nun auch in Halle punkten. Von einem Punktgewinn ist die weibliche E-Jugend in Halle weit entfernt, denn der BSV trifft um 12 Uhr auf den unangefochtenen Spitzenreiter der Liga.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.