Für die Klostermansfelder zählt beim HSV nur ein Sieg

1. Männermannschaft BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
Klostermansfeld/ Nach dem großartigen Heimspieltag am Sonntag mit fünf Spielen, sind die meisten BSV-Mannschaften an diesem Samstag auswärts gefordert. Die erste Männermannschaft des BSV muss dafür aber nicht weit reisen und darf ein Kreisduell austragen. Ab 17 Uhr wird man in der Bezirksliga auf den HSV Sangerhausen treffen. Die Sangerhäuser sind in dieser Spielzeit wohl so etwas wie die negative Überraschung der Liga. Denn bis vor einiger Zeit sahen sie wie ein klarer Absteiger aus, aber mit zwei Siegen aus den letzten beiden Heimspielen haben sie wieder Aufmerksamkeit erregt. Mit dem Klassenerhalt wird es wohl trotzdem nichts mehr werden, aber die Mannschaft hat sich anscheinend zum Ziel gemacht noch einmal einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

BSV-Männer wollen wieder volle Punktzahl erspielen

Positive Eindrücke haben die Klostermansfelder in den letzten beiden Partien auch hinterlassen können, allerdings nur jeweils in einer Halbzeit. Deshalb hat es am Ende immer nur zu einem Punkt gereicht. Diese können in der Endabrechnung zwar noch ganz wichtig werden, aber in der Tabelle haben sie die Mannschaft nicht voran gebracht. Dort rangiert man seit drei Wochen am dem 10. Platz. Deshalb müssen an diesem Samstag wieder zwei Punkte her, um wieder einen Sprung in das Mittelfeld zu machen. Der HSV wird sich aber nicht so einfach besiegen lassen, wie in der Hinrunde, als die Klostermansfeld beim deutlichen 43:28 die Punkte behielten. Die Männer um Kapitän Maik Reschke dürfen den HSV aber nicht unterschätzen, denn rechnerisch können sie die Liga noch halten und an diesem Strohhalm werden sich die Gastgeber klammern und noch einmal alles geben. Und sicherlich wird man die Hinspielniederlage vergessen machen wollen. Die Klostermansfelder haben aber gezeigt, dass sie eine gute Abwehr hinstellen können und dann mit ihrem Tempospiel jeden Gegner unter Druck setzen können. Das muss die Mannschaft am Samstag endlich wieder über 60 Minuten zeigen.
Die zweite Männermannschaft lädt zur gleichen Zeit zu ihrem letzten Saisonspiel in die Benndorfer Sporthalle ein. Ab 17 Uhr wird der BSV in der Kreisklasse auf die zweite Vertretung des TuS Dieskau-Zwintschöna treffen. Im Hinspiel konnten die Klostermansfelder mit 32:17 deutlich gewinnen. Solch ein Erfolg soll zum Saisonabschluss noch einmal wiederholt werden, um den eigenen Fans eine aufregende Partie zu präsentieren. Nachdem die letzten Spiele des BSV immer recht knapp ausgingen, will man sich zum Ende der Spielzeit auch selbst belohnen mit zwei Punkten, um einen positiven Abschluss zu erreichen.

Auch bei der Jugend geht die Saison auf die Zielgerade

Auch die Jugendabteilung des BSV Klostermansfeld wird am Samstag wieder aktiv sein im Spielbezirk. Die erste Mannschaft der männlichen C-Jugend wird es dabei mit einem ganz dicken Brocken zutun bekommen. In der Bezirksliga wird der BSV den SV Friesen Frankleben ab 15.30 Uhr in Benndorf empfangen. Für die Klostermansfelder heißt es in dieser Partie so lange wie möglich dagegen zuhalten und es den Gästen so schwer wie möglich zu machen. Denn der SV ist der ungeschlagene Tabellenführer und kann sich mit einem Erfolg am Samstag die Meisterschaft in der Bezirksliga sichern.
Die zweite Mannschaft der männlichen C-Jugend muss am Samstag auswärts ran. Ab 12.30 Uhr wird man auf die TSG Gymnasium Querfurt treffen. Im Hinspiel musste sich der BSV noch mit 25:30 geschlagen geben, aber die Klostermansfelder haben eine Serie von drei Siegen in Folge erspielt und wollen diese auch fortsetzen. Wenn die Mannschaft den gleichen Elan und die Spielfreude an den Tag legt, wie am vergangenen Sonntag, dann werden sie es den Querfurtern sehr schwer machen.
Die weibliche C-Jugend des BSV will am Samstag auch wieder Punkt sammeln. Ab 15.30 Uhr wird das Team beim TSV Großkorbetha zu Gast sein. Nach den letzten beiden guten Spielen, aus denen man allerdings nur einen Erfolg mitnehmen konnte, geht die Mannschaft gestärkt in das Spiel. Die BSV-Mädchen sind vor der Partie der Favorit, da sie schon deutlich gegen den TSV gewinnen konnten und weil der Gastgeber mit nur zwei Pluspunkten am Tabellenende der Bezirksliga steht.

bsv-klostermansfeld.de
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.