Geschlossene Teamleistung bringt 4. Sieg in Folge

Benndorf/ An diesem Wochenende empfing die erste Männermannschaft des BSV Klostermansfeld in der Bezirksliga den Tabellenvierten vom SV Geiseltal Mücheln. Nach einer kämpferischen Partie von beiden Teams konnten sich die Klostermansfelder einige Vorteile erspielen und einen 29:26-Sieg feiern. Der BSV hatte Anwurf, gab den Ball aber nach wenigen Sekunden schon wieder her, aber die Gäste konnten da noch kein Profit daraus schlagen. Es dauerte bis zur zweiten Minute bis der erste Treffer fiel, allerdings gegen den BSV. Es entwickelte sich eine enge Partie, in der zunächst die Männer aus Mücheln beim 2:4 und 5:7 die Vorteile auf ihrer Seite hatten. Die Klostermansfelder kämpften sich aber in die Partie rein und kamen immer wieder zum Ausgleich. Dabei musste sich die Mannschaft die Tore oft erarbeiten und dafür viel investieren gegen die hochgewachsene Abwehrreihe des SV Geiseltal. Die Mühe der Mannschaft wurde aber belohnt und beim 10:9 konnte man wieder die Führung erzielen, nachdem man diese zuletzt beim 2:1 innehatte. Nach einem 3:0-Lauf des BSV ab der 27. Minute konnte man sich vom 11:12 auf 14:12 absetzen. In die Kabinen ging es für beide Teams aber mit einem 14:13. Für den zweiten Abschnitt hat sich die Mannschaft noch mehr Sicherheit für den Torabschluss vorgenommen und in der Deckung noch aggressiver auf den Ballführenden zu gehen, um noch mehr Druck auf die Müchelner auszuüben. Der BSV kam dann auch mit mehr Schwung aus der Pause und setzte sich kurzzeitig auf 16:13 ab. Dass man mit den Gästen aber immer rechnen muss und sie jeden Fehler nutzen, zeigten sie im Anschluss. Denn Mücheln kam wieder auf 17:16 ran und hatte die Chance auf den Ausgleich. Im Gegenzug konnten die Gastgeber die Führung verteidigen und wieder leicht ausbauen. Dabei profitierte man von gewonnen Bällen in der Abwehr oder Paraden von Tobias Mende, der sich in den vergangen Partien steigern konnte im Vergleich zum Saisonbeginn. So richtig absetzen konnten sich die Klostermansfelder aber nie, da der SV immer wieder auf ein Tor ran kam, wie beim 21:20 und 24:23. In dieser Spielentscheidenden Phase ab der 53. Minute holten sich die Gäste aber drei Zeitstrafen ab. Diesen Platz nutzen der BSV Klostermansfeld und konnte sich zum vorentscheidenden 28:23 absetzen. Die Müchelner konnten zwar noch einmal verkürzen, aber die Partie nicht mehr wenden, da die ihnen die Zeit fehlte. So blieb ihnen nur der Treffer zum 29:26-Endstand. Damit haben die Klostermansfelder die Rückrunde deutlich besser begonnen als den Saisonstart und außerdem den vierten Sieg in Folge mit ihren Fans gefeiert. Die Leistung muss die Mannschaft jetzt kompensieren, damit man nach der dreiwöchigen Spielpause an dieser Stelle wieder ansetzen kann.

Für Klostermansfeld spielten:
Mende – Reschke (7), Heymann (2), Mühlenberg (6), Martin Hoffmann (2), Mario Hoffmann (2), Konschak, Wischnewski (4), Tschischka (1), Elsner (4), Schröter (1), Graf
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.